You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Saturday, September 10th 2011, 7:19pm

Hallo nordlicht

Danke für die Antwort :)

Ja, schneller und einfacher war es nicht möglich.
Es gefällt mir dass die Dänen damals immer noch die Strecken stempelten. In Bayern kam es in 1860 eher seltener vor.

Und ja, Rendsburg war ohne Zweifel Holstein zugehörig. Aber als Burginsel war die Stadt öfters von beiden Seiten gewünscht. Die Geschichte hier kennst du sicher viel besser als ich.

Viele Grüsse
Nils
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

22

Sunday, September 11th 2011, 4:13pm

Hallo Freunde

Ich habe in meine kleine Sammlung dieser Brief gefunden. Mit 1 Dk Skilling Port lief der Brief von Pinneberg nach Altona in 1853.

Hier war es also kein Bestellgeld fällig. Weiss man wann die Bestellgeldordnung aufgehoben ist?

Viele Grüsse
Nils
Bayern-Nils has attached the following image:
  • Pinneberg-Altona 21.5.1853.jpg
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

nordlicht

Experte

Posts: 608

Location: Holstein

  • Send private message

23

Sunday, September 11th 2011, 6:19pm

Hallo Nils,

Holstein war zu dieser Zeit zwar schon wieder unter dänischer Verwaltung, aber das Porto wurde noch in Schilling Courant berechnet.

Das Bestellgeld wurde 1848 aufgehoben.

Viele Grüße
nordlicht

24

Sunday, September 11th 2011, 6:37pm

Hallo nordlicht

Ach, es ist nicht einfach :(
Aber danke, jetzt sicher gelernt :)

Und danke für das Jahr. :)
Jetzt habe ich bald nicht mehr in meine Kiste ;)

Viele Grüsse
nils
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

nordlicht

Experte

Posts: 608

Location: Holstein

  • Send private message

25

Friday, July 27th 2012, 12:19pm

Bahnhofsexpedition

Hallo,

wie die Belege oben auch gezeigt haben, wurden die dänischen Marken in der Regel durch einen Nummernstempel ("Dreiring mit Nummer") des Aufgabeortes entwertet.
Es gab bei den Entwertungsstempeln aber auch ein paar Sondertypen, die vor allem von den Eisenbahnpostbüros und den Bahnhofsexpeditionen benutzt wurden.

Hier ein stummer Stempel "Vierring mit großem Punkt" vom Bahnhof in Husum auf einem Brief nach Schleswig.

Viele Grüße
nordlicht
nordlicht has attached the following image:
  • DK_Brief_Husum.jpg

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

26

Tuesday, July 2nd 2013, 10:42am

Hadersleben 1864

Hallo freunde,
ich habe noch keine Rechnung bekommen, aber hoffe das ich jetzt der Glückliche Besitzer dieses Brief bin. Der Brief ist am 15 Februar 1864 geschrieben, also genau am dem Tag wo die Truppen von Süden in Hadersleben durchritt. Ich kann lesen, glaube ich, das ein Sohn an seiner Mutter Schreibt aber leider kann ich den Schrift nicht ganz deuten und wäre Dankbar wenn jemand „übersetzen“ könnte.
Ich suche auch info über den Stempel.

Im Voraus vielen Dank und vielen Freundliche Sommergrüsse aus Hadersleben

:-) DK 6100
DK 6100 has attached the following images:
  • 1864.02.15 Hadersleben f.gif
  • 1864.02.15 Hadersleben.gif

Posts: 20,870

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

27

Tuesday, July 2nd 2013, 11:07am

Hallo DK 6100,

dir kann geholfen werden.

"Liebe Mama! Es geht mir gut, eben so Licet (?). Ich habe ihn nicht gesehen, aber einen Officier seines Regiments gesprochen. Wir rücken morgen wahrscheinlich in Jütland ein. Wir haben die äußerste Avantgarde ...

Liebe Grüsse von bayern klassisch, dem der Scan zu klein ist ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

28

Tuesday, July 2nd 2013, 11:34am

Hallo bayern klassisch,
Vielen Dank für den schnellen Antwort.
Ich habe versucht einen besseren Scan beizufügen-

:-) DK 6100
DK 6100 has attached the following image:
  • 1864.02.15 Hadersleben.jpg

Posts: 20,870

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

29

Tuesday, July 2nd 2013, 12:02pm

Hallo DK 6100,

der Scan ist schlechter (weinger kb). Kannst du den Brief mit 300 dpi scannen?

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

30

Tuesday, July 2nd 2013, 12:44pm

Hallo bayern klassisch,

ich habe leider noch nicht den Brief bekommen aber hier ist noch einen Versuch in einer bessere komprimierung.
Hilf das? Ich habe auch den Originalscan aber ist leider 1,5 Mb

:-) DK 6100
DK 6100 has attached the following image:
  • 1348 (Large).jpg

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

31

Tuesday, July 2nd 2013, 1:10pm

- und hier der untere Teil Vergrössert

:-) DK 6100
DK 6100 has attached the following image:
  • 1348 ned.jpg

Posts: 20,870

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

32

Tuesday, July 2nd 2013, 1:21pm

Hallo DK 6100,

tut mir leid - ich kann es nicht gut lesen, dann warten wir, bis der Brief bei dir ist und versuchen es erneut.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

33

Tuesday, July 2nd 2013, 1:25pm

Hallo bayern klassisch

Dass ist fein. Vielen Dank für den Einsats - es Freut mir sehr.

:-) DK 6100

34

Tuesday, July 9th 2013, 12:49pm

RE: Hadersleben 1864

Hej DK6100,

ich kann nur Bruchstücke entziffern, vieles von den Satzfetzen ist auch unsicher, aber ich möchte mal den Anfang wagen, vielleicht kann jemand anderes ergänzen.

Liebe Mama,

so geht es mir gut, ebenso ...... Ich habe ihn ..... gesehen, aber ..... Offizier .......
Wir rücken morgen ..... in Jütland ein. Wir haben die ....... Avantgarde
... es jetzt viel zu reiten. Glücklicherweise ist endlich der .... Schnee fort. ....... Wetter. Die ...
kein Wort .... mehr mögen, aber das .......
Ich glaube einfach, dass wir hier ....... aventirer machen

Viel ist es nicht, ich hoffe es hilft trotzdem etwas weiter,

Viele Grüße
DKKW

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

35

Tuesday, July 9th 2013, 6:24pm

Hallo bayern klassisch und DKKW – und alle andere,
vielen Dank für die Hilfe es freut mich sehr und der Brief macht mir jeden Tag noch mehr Freude. Es ist ja irgendwie ein Teil der Geschickte meiner Heimatstadt. Und Heute wo ich den Brief endlich in Hand habe sehe ich das noch eine Seite beschreiben ist und kann sogar „General Wrangel“ lesen.
Ich habe ein par Scans in 300 dpi gemacht aber die sind leider zu Groß zum hochladen. Anbei deshalb Scans in 200 dpi. Ich hoffe dass sie lesbar sind. So es wird immer noch mehr spannend.
Nochmals vielen Dank aus Hadersleben
 DK 6100
DK 6100 has attached the following images:
  • 1864.02.15 front.jpg
  • 1864.02.15 1 page 200 dpi.jpg
  • 1860.02.15 2 page 200 dpi.jpg

Posts: 20,870

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

36

Tuesday, July 9th 2013, 6:52pm

Hallo DK 6100,

"Liebe Mama! Es geht mir gut, eben so Licet (?). Ich habe ihn nicht gesehen, aber einen Officier seines Regiments gesprochen. Wir rücken morgen wahrscheinlich in Jütland ein. Wir haben die äußerste Avantgarde und es giebt viel zu reiten. Glücklicher Weise ist endlich der bedroliche Schnee fort und wir haben prächtiges Wetter. Die Leute verstehen hier kein Wort Deutsch mehr, möchten aber doch gern preußisch werden. Ich glaube am Ende doch daß wir hier etwas annectiren werden.

Vor drei Tagen hatte mich der General Wrangel zur Tafel bei sich eingeladen. Das Hauptquartir wimmelte von Officiren und Prinzen aller Nationen. Ich bin glücklich bei der Truppe zu sein und nicht als Ordonnanz Officier im Hauptquartir. Sobald wir in Jütland einrücken schreibe ich dir wieder. Die Ordonnanz geht zur Post, also adio. Viele Grüße in Dziemtower ??. Werner."

Schwer zu lesenden Handschrift, weil orthographisch problematisch und sehr flüchtig geschrieben, aber er gibt den Grund ja an - die Ordonnanz drückte und wollte endlich zur Post.

Ein sehr interessanter Inhalt - du bist ein Gllückspilz!

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Michael

Administrator

Posts: 2,412

Location: Bergisches Land

  • Send private message

37

Tuesday, July 9th 2013, 7:37pm

Hallo DK6100,

der Zielort ist Dziembowo, ca. 1-2 Meilen südöstlich von Schneidemühl, Provinz Posen, Regierungsbezirk Bromberg.

Glückwunsch zu dem sehr interessanten Brief!

Viele Grüße
Michael
Preußen mit Transiten

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

38

Tuesday, July 9th 2013, 9:16pm

Hallo Bayern klassisch und Michael
Vielen Dank an euch beide für die Hilfe. Es freut mir sehr. Ich finde es auch ein Klassen Brief. Ich habe gerade auch dieses Bild auf dem Netz gefunden. Hier hat der Werner also sein Abendessen gehabt.
Ein schöner Sommertag – Danke nochmals

 DK 6100
DK 6100 has attached the following image:
  • Bandwranglerheadquater.jpg

Posts: 20,870

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

39

Tuesday, July 9th 2013, 9:59pm

Hallo DK 6100,

dann würde ich mit dem Brief mal heute dorthin gehen und ihn den Leuten zeigen. Manche dieser Gasthöfe sind seit langer Zeit in Familienbesitz - die werden Augen machen!

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

DK 6100

Experte

Posts: 114

Location: Haderslev / Danmark

Occupation: Support Manager

  • Send private message

40

Wednesday, July 10th 2013, 2:21pm

Hallo bayern klassisch,

leider ist es mir noch nicht gelungen auszufinden wo der Gasthof lag. Aber ich bin dabei und stöbere die alten Bücher durch.
Bin mir aber sicher dass der Gasthof seit Jahren weg ist. Aber wer Weiß vielleicht gibt es im Haus Leute die der Geschickte interessieren.

DK 6100