You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

1

Wednesday, August 17th 2011, 9:02pm

Überflüssiges ?

Liebe Sammelfreunde

vor einiger Zeit kaufte ich eine Karte vom 27.02.1902 von Magdeburg nach Halle / Saale, wo sie auch einen Tag später ankam.
Der einzige Grund war, dass ich das Motiv damals "schön" fand, was auch heute noch zutrifft. :)

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 19020227_Magdeburg_Halle_V-80.jpg
  • 19020227_Magdeburg_Halle_R-80.jpg

hasselbert

Experte

Posts: 1,092

Location: Frankfurt am Main

  • Send private message

2

Thursday, August 18th 2011, 10:46pm

Überflüssiges ?

Hallo zusammen,

hallo Magdeburger,

genau aus demselben Grund habe ich diese original handgemalte Regen-Urlaubskarte gekauft: weil sie so schön ist. Sonnen- Urlaubskarten gab es wohl überall kaufen, aber eine Regenkarte??? Da konnte ich auch als Quadratsammler nicht widerstehen.

Grüße aus Frankfurt
hasselbert
hasselbert has attached the following images:
  • Partenkirchen.jpg
  • Partenkirchen im Regen.jpg

Posts: 21,340

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Friday, August 19th 2011, 6:03am

Hallo ihr zwei,

schöne Karten sind das, die auch den Altdeutschen gefallen. Vor allem die handbemalte hat schon etwas von einem meiner Idole, dem großen Wilhelm Busch. :P

Danke fürs zeigen und liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

4

Wednesday, September 14th 2011, 6:07pm

... eine normale Karte

Liebe Sammelfreunde

eine selbstgemalte Karte habe ich zwar nicht, würde ich jedoch auch nehmen :thumbsup:

Heute eine vom 18.04.1918 nach Grieben, ist jetzt ein Stadtteil von Tangermünde. Der schönen Dame konnte ich nicht widerstehen...

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 19180108_Karte.jpg
  • 19180108_Karte-R.jpg

Posts: 3,456

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

5

Wednesday, September 14th 2011, 6:37pm

(Über)flüssiges

Hallo zusammen, hallo Ulf!

Zwar vom Zusammenhang ein wenig weit hergeholt, aber als ich gerade Deine "schöne Dame" sah, musste ich unwillkürlich einen Griff in die SU(ff)-SA(mmlung) tun, weil eine "ähnlich schöne Dame" 1914 schwer bepackt ebenso Einzug in meine SUSA gefunden hat, wie der gemütliche Herr am leeren Faß( von 1908) der wohl schon auf den nächsten Humpen der schönen Dame wartet! :D

Schöne Grüße vom bayernfarbenvielfaltverückten
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following image:
  • SU-SA.JPG
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

6

Thursday, October 6th 2011, 6:48pm

... in einer kalten Nacht

Liebe Sammelfreunde

eine Karte, welche mir auch gefiel:
Am 09.12.1901 in einer kalten Nacht geschrieben, sofern der Inhalt glaubhaft ist, am Folgetag aufgegeben und nach Blankenburg / Harz gelaufen.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 19021210_Magdeburg_Blankenburg-1-70.jpg
  • 19021210_Magdeburg_Blankenburg-70.jpg

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

7

Saturday, October 22nd 2011, 6:16pm

... habt Nachsicht mit mir...

Liebe Sammelfreunde

ich war heute in Haldensleben - ich glaube 4 Händler waren da und nur Ansichtskarten!
Diese mußte ich dann doch mitnehmen und entschuldige mich auch gleich bei unseren lieben Bayernfreunden.

Gelaufen ist sie am 12.03.1911 von München nach Berlin - auch der Absender fand die Karte nicht "übel"....

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 19110312_München_Berlin_V-70.jpg
  • 19110312_München_Berlin_R-70.jpg

hasselbert

Experte

Posts: 1,092

Location: Frankfurt am Main

  • Send private message

8

Monday, October 24th 2011, 10:47pm

neue Postleitzahlen

Hallo zusammen,

in der 50 Cent Kiste konnte ich die Karte nicht liegen lassen. Ich habe bisher sowas noch nicht gesehen. Aber hier kann ich es zeigen.

Grüße aus Frankfurt
hasselbert
hasselbert has attached the following images:
  • neue Postleitzahl.jpg
  • neue PLZ Rückseite.jpg

mikrokern

Experte

Posts: 2,177

Location: Südbaden

Occupation: nicht mein Beruf: Weinbau - aber auch kein Hobby, sondern Berufung...

  • Send private message

9

Saturday, November 5th 2011, 8:48am

Müll in ebay

Hallo,
solches Zeug ist zur Zeit in ebay häufig zu finden, wobei alle Variationen von Weltseltenheiten angeboten werden.
Mich ärgerts, dass hier immer wieder versucht wird, Unbedarfte mit "woll einmaligen" Lückenfüllern zu ködern. Ok, auf die Fälschung wird (in schlechtem Deutsch) hingewiesen, aber - ich hasse diese Angebote...
Geht's euch auch so?
http://www.ebay.de/itm/ALTDEUTSCHLAND-BA…=item27bfc5329f
Beste Grüsse vom
µkern

10

Saturday, November 5th 2011, 10:04am

Müll in ebay

Hallo Mikrokern,

Jap. Geht mir genauso, diese Machwerke entwerten irgendwie unserer Originale,
weil Sie sich in der Bucht quasi dazwischen mogeln....

Viele Sammlergrüsse :)
Oliver
Beste Grüsse von
Bayern Social



"Sammler sind glückliche Menschen"

Posts: 21,340

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

11

Saturday, November 5th 2011, 10:18am

Liebe Freunde,

ich mag diese Grotten auch nicht - auf der anderen Seite gibt es Psychologen, die den Käufern nach längerem Betrachten derselben unterstellen, dass sie sich um so mehr nach einem Original sehnen.

Wenn dem so ist, dann zögen diese Gurkenangebote vlt. ja doch etwas gutes an sich ...

Liebe Grüsse von bayern klassisch, der dieses Zeug nicht löschen lassen kann ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

12

Saturday, November 5th 2011, 5:23pm

Müll in ebay

Liebe Sammelfreunde

damit man später auch weis, um was es ging in Posting #9.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following image:
  • _schwachsinn.jpg

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,176

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

13

Saturday, June 2nd 2012, 5:05pm

... tja, schöne Frauen...

Liebe Sammelfreunde

hier konnte ich nicht widerstehen... :D

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 1904_Italien_Magdeburg_R-70.jpg
  • 1904_Italien_Magdeburg-70.jpg

14

Wednesday, July 25th 2012, 3:46pm

Reingefallen...

Hallo zusammen!

Zur Erheiterung möchte ich euch eine kurze Geschichte erzählen:

In der letzten Woche habe ich bei ebay auf einer Steckkarte die folgende Marke entdeckt. Das linke Bild zeigt die Abbildung in Originalqualität. So recht an die Echtheit des Stückes habe ich nicht geglaubt, aber einen geringen Betrag war mir der Versuch wert. Immerhin sah ich vor mir eine Marke mit meiner Meinung nach violettem Mühlradstempel und auch noch der schönen Sondertype mit der spiegelverkehrten "6" aus Reuth. Ein kurzer Blick in den Sem-Katalog machte das ganze noch besser: Der Mühlradstempel aus Reuth ist in violett bekannt. Und dann der Knaller: Die Postexpedition Reuth eröffnete erst am 15.8.1864, und die Nr. 5 war nur bis zum 31.8.1864 gültig. Ein Zeitfenster von nur gut zwei Wochen, eine Spätverwendung der Nr. 5 und dazu der Stempel in dieser Qualität. Wenn das jetzt noch ein Typ I wäre, käme das meiner Vorstellung von der eierlegenden Wollmilchsau für eine Einzelmarke sehr nahe...

Heute lag der Brief mit der Marke im Briefkasten. Der Stempel ist wirklich violett, aber sonderlich lang währte meine Freude trotzdem nicht ;) Warum muss man denn auf so eine Vignette ausgerechnet diesen Stempel aufbringen...

Zum Schluss habe ich noch eine Frage: Könnte der Stempel vielleicht sogar echt sein? Es ist kein Aufdruck, der Stempel drückt deutlich durch das Papier durch. Stammt diese Vignette aus einer Zeit in der der Stempel theoretisch noch verwendet werden konnte oder ist diese (wie ich vermute) sehr viel jünger?

Viele Grüße,

Nacktnasenwombat
Nacktnasenwombat has attached the following images:
  • 9.PNG
  • münchen wählt.jpg

Posts: 21,340

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

15

Wednesday, July 25th 2012, 5:34pm

Hallo Nacktnasenwombat,

ein 600 dpi - Scan von vorn und hinten wäre schön, wenn gleich es diesen vlt. nicht braucht. Der Mühlradstempel scheint gemalt zu sein und ist sicher nicht authentisch.

Eine Expedition, die im August 1864 eröffnet wurde, bekam keine grünen Neuner mehr angeliefert, weil es diese Gattung schon lange nicht mehr gab.

Hier hat jemand gespielt, mehr wohl nicht.

Schade, ich hätte dir eine eierlegende Wollmilchsau gegönnt. ;)

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

16

Wednesday, July 25th 2012, 6:19pm

Hallo bayern klassisch,

danke für deine Antwort. Hier die Scans, mit allem was mein Scanner hergibt.

Meiner Meinung nach sieht (und fühlt!) man auf der Rückseite recht deutlich dass der Stempel nicht gemalt ist, sondern mit einigem Druck auf die Marke gehauen wurde.

Ich frage mich also ob die Vignette von dem echten Mühlradstempel und möglicherweise sogar von der echten Stempelfarbe getroffen wurde. Warum sollte sich jemand einen falschen Mühlradstempel bauen, dazu noch diesen außergewöhnlichen Typ, und dann damit nur auf einer solchen Vignette stempeln die man bei genauerem Hinsehen (und ordentlichem Scan) sehr schnell als nicht echt erkennt? Dazu wäre es interessant zu wissen zu welchem Anlass diese Vignetten hergestellt wurden. Da ich mir kaum vorstellen kann dass das im 19. Jahrhundert passiert ist halte ich die Theorie des "echten" Stempels auch für eher unwahrscheinlich, aber immerhin für möglich. Was passierte eigentlich 1869 mit den eingezogenen Stempeln? Wurden sie verschrottet?

Viele Grüße,

Nacktnasenwombat
Nacktnasenwombat has attached the following images:
  • vorne.jpg
  • hinten.jpg

Posts: 21,340

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

17

Wednesday, July 25th 2012, 6:54pm

Hallo Nacktnasenwombat,

jemand hat (fehlerhaft) ein Stempelgerät nachgebastelt und mit Farbe aus der Schulklasse auf diesem Faksimile abgeschlagen.

Die echten Mühlräder wurden eingezogen und von der Materialverwaltung vernichtet. 1 offener Mühlradstempel ist der Vernichtung entgangen,weil er als verloren gemeldet und erst viele Jahre später wieder aufgefunden wurde. Damals musste man dafür 5 Gulden Strafe / Materialwert zahlen, die alle Mühlräder waren inventarisiert.

So leid es mir tut - es ist eine Spielerei ohne Wert. Auf einer Nr. 11 könnte es eher gefährlich werden, aber alle farbigen Mühlräder sind nur geprüft handelbar und mit dem Stück würde ich Hr. Sem nicht belästigen wollen.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

18

Wednesday, July 25th 2012, 7:21pm

Hallo bayern klassisch,

Danke für deine Auskünfte bezüglich der Stempelvernichtung.

Herr Sem bleibt von diesem Stück auf jeden Fall verschont ;)

Viele Grüße,

Nacktnasenwombat

19

Wednesday, July 25th 2012, 8:51pm

Hallo Nacktnasenwombat,

im thread Mühlradstempel-Sondertypen ist in post 23 und in post 24 jeweils ein echter verkehrt geschnittener off.MR "602" Reuth Op

gezeigt.

Gruss kilke
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

20

Thursday, July 26th 2012, 8:31am

Hallo kilke,

danke für den Hinweis. Die Abbildungen kannte ich schon, habe sie jetzt aber nicht gefunden weil ich im Thread Mühlradstempel Besonderheiten gesucht habe...
Im direkten Vergleich ist vor allem die 6 etwas verunglückt.

Falls trotzdem jemand etwas zum Ursprung und Datum dieser Vignette/Faksimile sagen kann würde ich mich über eine Mitteilung freuen.

Viele Grüße,

Nacktnasenwombat