You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mikrokern

Experte

  • "mikrokern" started this thread

Posts: 2,199

Location: Südbaden

Occupation: nicht mein Beruf: Weinbau - aber auch kein Hobby, sondern Berufung...

  • Send private message

3,301

Thursday, November 1st 2018, 6:16pm

Hallo bayern-nerv,
muss Dich enttäuschen, ist Platte 2a (spät).
Beste Grüsse vom
µkern

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,302

Thursday, November 1st 2018, 8:52pm

Münchberg - Forchheim

Hallo mikrokern,

kein Problem, ich war ja unsicher, und wenn es dann 2a ist, ist es auch ok. :)

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,303

Sunday, November 4th 2018, 5:01pm

Spalt - Nürnberg

Hallo liebe Freunde,

hier ein Brief - ebenfalls mit 2II2a vom 23.10.1851 mit GMr. 324 von Spalt nach Nürnberg - mit Nürnberger Kontrollstrich und interessantem kleinen "blauen Balken" über dem Markenbild. :)

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following image:
  • 324 001.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

3,304

Monday, November 5th 2018, 5:07pm

Hallo Volker,

der "kleine blaue Balken" ist ein sogenannter "Spiess".
Zwischen den Stöckel und den Metallstreifen, die für den Druck der Schnittlinien sorgten, befanden sich dünne Metallplättchen die den Zwischenraum ausfüllten.
Durch die Bewegung der Druckform konnten einzelne Metallplättchen in die Druckebene steigen und wurden dann als sogenannte "Spiesse" mitgedruckt.
Derselbe "Spiess" ist auch bei der eingestellten 3 Kreuzer blau, Platte 2a mit MR "181" zu sehen.

Gruss Kilian
kilke has attached the following image:
  • Spiess.jpg
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,305

Monday, November 5th 2018, 7:00pm

Bamberg - Aufsess

Hallo liebe Freunde,

@Kilian - danke für das Anschauungsmaterial zum Spiess :thumbsup:

... was der Briefvon Spalt in der oberen Ecke zuviel hat, hat dieser Brief hier zuwenig:

GMr. 20 vom 26.08.185(?) nach Aufsess -2II2c , die Ecke links oben ist nicht spitz ...

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following image:
  • 20 001.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

3,306

Monday, November 5th 2018, 10:41pm

Hallo Volker,

sehr ungewöhnlich. Habe ich so noch nicht gesehen

Gruss Kilian
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,307

Saturday, November 10th 2018, 1:22pm

Bärnau - Adorf

Hallo liebe Freunde,

hier ein Brief vom 28.02.1861 mit GMr. 30 von Bärnau nach Adorf - 2IIPl.5

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following image:
  • 30 001.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

3,308

Saturday, November 10th 2018, 1:46pm

Hallo Freunde,

nach den vielen schönen Briefen der letzten Zeit mit der 3-Kreuzer-blau, die uns vor allem @bayern-nerv gezeigt hat, möchte ich zur Abwechslung nochmal eine lose Marke zeigen.

Die Nr. 2II, Platte 2 ist ungebraucht eine recht seltene Marke.
Sem bewertet sie in seinem Handbuch auch gleich mit dem doppelten Preis einer ungebrauchten 2II, Platte 3 oder 2II, Platte 4. Nur von der Platte 5 gab es noch Restbestände; hier ist der Katalogpreis auch wesentlich niedriger als bei den Platten 2 bis 4.

Keinen Katalogpreis gibt das Sem-Handbuch bei ungebrauchten Marken der Platten 2 bis 4 mit ausgefüllten Ecken an. - Häufig scheinen solche Marken also nicht zu sein.

Um so mehr freue ich mich, eine ungebrauchte 2 II2 mit ausgefüllten Ecken hier zeigen zu können. Rückseitig hat sie noch vollflächig ihren Originalgummi mit einem kleinen Falzrest.

Viele Grüße
bayern-kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following image:
  • 2 II2aA ungebraucht.jpg

3,309

Saturday, November 10th 2018, 3:47pm

Hallo Wolfgang,

die meisten ungebraucht angebotenen blauen 3 Kreuzer Marken (Ausnahme sind Marken von Platte 5) dürften unentwertet gebliebene Marken sein,

die vom Brief gelöst wurden. Diese Marken sind oft in nicht bester Qualität.

Sehr selten und gesucht sind Marken mit Orignalgummi, frisch erhalten, so wie dein Exemplar. Ein sehr seltenes Liebhaberstück von Platte 2a

Gruss Kilian
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,310

Thursday, November 15th 2018, 4:52pm

3 Kr. blau

Hallo liebe Freunde,

hier noch ein paar Mitbringsel aus Sindelfingen:

GMr. 55 Bonnland vom 07.11.1861 nach Schmalnau - 2IIPl.5
GMr.236 Neustadt a.d.H. vom 12.09.185(?) nach Landau - 2IIPl ?
GMr.350 Neustadt a.d.S. vom 02.06.1861 nach Würzburg - 2IIPl.5
GMr.372 Wallerstein vom 14.09.1854 nach Neustadt - 2 x 2IIPl.2b
GMr.388 Peiting vom 15.02.1858 nach München - 2IIPl.3 - etwas eigenwillige Schnitttechnik ..

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • 2 001.jpg
  • 2 002.jpg
  • 2 003.jpg
  • 2 004.jpg
  • 2 005.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

3,311

Thursday, November 15th 2018, 5:40pm

Hallo bayern-nerv,

allen Respekt. Wo bringst du nur immer diese schönen Mühlradbriefe her?

Gruß
bayernjäger

3,312

Friday, November 23rd 2018, 1:46pm

Hallo Sammlerfreunde,

ich bin mir mit der Platteneinordnung dieser Marke nicht ganz schlüssig.
Die Marke ähnelt der Abbildung einer 2I auf Brief ( oMR 28 ) im Plattenhandbuch unserer beiden Plattenexperten schon sehr.

Wer kann helfen?

Gruß
bayernjäger
bayernjäger has attached the following image:
  • img663.jpg

Posts: 3,542

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

3,313

Friday, November 23rd 2018, 5:43pm

Einordnung

Hallo bayernjäger,

ich bin zwar keiner der beiden Experten, aber für mich sieht das Exemplar nach Platte 1 aus ... hmmmm, mal sehen, was die Experten schreiben. :)

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 21,634

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3,314

Friday, November 23rd 2018, 6:02pm

... hab zwar auch keine Ahnung von Bayern, aber das ist eine 1. Platte mit nicht häufigem offenem Augsburger. ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

3,315

Friday, November 23rd 2018, 7:23pm

Hallo bayernjäger,

hab auch keine Ahnung von Bayern, aber das ist eindeutig eine 3 Kreuzer blau von Platte 1 mit seltene Spätverwendung des off.MR 28 Augsburg.

Gruss kilke
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.

Posts: 21,634

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3,316

Friday, November 23rd 2018, 7:28pm

... nicht schlecht für 3 Ahnungslose ... :D :D :D
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

3,317

Friday, November 23rd 2018, 8:33pm

Vielen Dank in das Tal der Ahnungslosen für die Bestätigung meiner Annhame.

Gruß
bayernjäger

3,318

Monday, December 3rd 2018, 7:29pm

2II Platte 3 oder 4

Hallo zusammen,
.
im Pfalzbriefe-thread hat sich bezüglich des anbei abgebildeten Wertes mit gMR467 die Plattenfrage gestellt. Hier nun wie von unserem guten @mk erwünscht dazu der scan in 600 dpi. Leider hat der Absender nur Tag und Monat, nicht das Jahr im Briefkopf stehen.
.
Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following image:
  • 2II.jpg

mikrokern

Experte

  • "mikrokern" started this thread

Posts: 2,199

Location: Südbaden

Occupation: nicht mein Beruf: Weinbau - aber auch kein Hobby, sondern Berufung...

  • Send private message

3,319

Tuesday, December 4th 2018, 7:38am

Hallo Pälzer,
ich bleibe bei "abgenutztem Klischee von Platte 4", wegen der schrägen Ecken links und vor allem wegen der blass-blauen Farbe, die ich so bei Platte 3 noch nicht gesehen habe.
Ist eine Manipulation des Briefes (ausgetauschte Marke) ausgeschlossen?
Im übrigen ist eine Sem'sche Klassifizierung (der 5-Platten-Theorie von Pfenninger folgend) als Platte 3 überholt, er hätte auch 2c als 3 bezeichnet. Also ist diese Angabe kein Kriterium für eine "echte" Platte 3.
Beste Grüsse vom
µkern

3,320

Tuesday, December 4th 2018, 6:08pm


Hallo Sammlerfreunde,

in Schrift 1 der Arge steht auf Seite 55/56 geschrieben: " Trotz Spezifizierung vieler charakteristischer Details für die jeweiligen Platten muss man sicherlich

in einigen Fällen die sehr schwierige oder sogar unmögliche Unterscheidung von Einzelmarken mit "Frühdruckbild" der Platte 3 von Marken der Platte 4 zugestehen."

Als Beispiele sind zwei 3 Kreuzer blau von Platte 3 auf datierten Briefen gezeigt, deren Druckbilder sich nicht von Drucken der Platte 4 unterscheiden.

Was für "Frühdruckbilder" gilt, das gilt auch für spätere Drucke. Auch hier ist eine sichere Plattenzuordnung bei einigen Druckbildern nicht möglich.

Ich denke, dass die Frage ob Platte 3 oder der Platte 4, sich bei etwa 5% der blauen 3 Kreuzer Marken nicht sicher beantworten lässt.

Das heisst im Umkehrschluss- 95% lassen sich sicher zuordnen ! Es ist also nicht so, dass die korrekte Platteneinteilung, die Drucke von 8 Platten unterscheidet,

für den Sammler in der Praxis nicht nachvollziehbar wäre. Allerdings muss akzeptiert werden, dass nicht in jedem Fall eine sichere Zuteilung möglich ist.

Das ist aber allemal besser als die traditionelle Plattenprüfung, die nur sehr wenig mit einer korrekten Platteneinteilung zu tun hat. Man prüft halt Pi mal Daumen,

so wie es schon Altprüfer Pfenninger gelehrt hat.



Der Brief mit dem seltenem MR "467" von Schönenberg in der Pfalz ist frankiert mit 3 Kreuzer blau, Platte 3.

Lt. Sem/Winkler wurde die Postexpedition Schönenberg am 30.5 oder 30.9.1858 aufgehoben und der MR "467" nach Olsbrücken Pf weitergereicht.

Der Brief datiert also vom August 1857 oder 1858, und die frankierte 3 Kreuzer blau kann nur von Platte 3 sein.

Gruss kilke
Wer um Einzelmarken einen Bogen macht hat sich verlaufen.