You are not logged in.

Rainer

Experte

  • "Rainer" started this thread

Posts: 304

Location: Himmelstadt

Occupation: My Job is so secret, even I do not know what I do...

  • Send private message

1

Saturday, August 31st 2019, 5:48pm

Post und Telegraphen Verordnungsblatt der Österreichischen Post der Jahre 1925, 1928 und 1929

Ich suche einige Paragraphen aus dem Post und Telegraphen Verordnungsblatt der Österreichischen Post der Jahre 1925, 1928 und 1929. Kennt jemand einen Sammler oder Online Archive wo die verfügbar sind?

Die Bibliothek des Verband Österreichischer Philatelistenvereine (VÖPh) hat die scheinbar, aber Wien ist mir doch recht weit...

Posts: 92

Location: Frankreich - nördlich Paris

Occupation: Berufstätig

  • Send private message

2

Sunday, September 1st 2019, 12:28am

Hallo Rainer,

online sind die Jahre ab 1880 verfügbar, das konnte ich dank netter Hilfe bei der Österreichischen Nationalbibliothek erreichen.

Link für 1925 : http://digital.onb.ac.at/OnbViewer/viewe…O_%2BZ144490706
1928: http://digital.onb.ac.at/OnbViewer/viewe…O_%2BZ144491000

1929 fehlt leider in den Beständen und meine eigenen Bestände enden vor dem 1. WK.

Ich weiß nicht, inwieweit Du mit den Österreichischen Amtsblättern vertraut bist, aber solange Du eine Verordnung suchst, sind die Bestände der Nationalbibliothek OK. Werden aber Anhänge (z. B. neue Gebührenblätter etc) erwähnt, so fehlen diese meist.
Über die Bestände beim VÖPh kann ich nichts sagen, aber die scheinen nicht sehr hilfreich zu sein, denn ich hatte mit einigen Österreichischen Sammlern Kontakt (z. B. W. Schindler) wegen der Briefpostgebühren vor 1900. Aber auch er konnte mir damals nicht weiterhelfen. ;( ;(
In seinen Sammlungen findet (z.B. 1867er Ausgabe) man dementsprechend etwas verbesserungswürdige Angaben :D
In meinen Beständen habe ich dann nach intensivem Durcharbeiten diese Anhänge gefunden, und kann dir sagen, dass die Gebühren im Ferchenbauer sehr lückenhaft sind
Viel Spass beim Durchblättern

Martin

P.S.: Ich bin immer noch auf der Suche nach dem Postverordnungsblatt aus dem Jahre 1879 - in irgendeiner Form ... 8o 8o

This post has been edited 2 times, last edit by "Ungarn-1867" (Sep 1st 2019, 10:38am)


Rainer

Experte

  • "Rainer" started this thread

Posts: 304

Location: Himmelstadt

Occupation: My Job is so secret, even I do not know what I do...

  • Send private message

3

Sunday, September 1st 2019, 12:45pm

Hallo Martin,

vielen Dank, da werde ich mich gleich mal etwas umsehen und wenn nur einige (Wissens)Lücken gefüllt sind dann ist das besser als gar nichts.

Rainer

Experte

  • "Rainer" started this thread

Posts: 304

Location: Himmelstadt

Occupation: My Job is so secret, even I do not know what I do...

  • Send private message

4

Sunday, September 1st 2019, 1:40pm

Ich habe mir mal den ersten Paragraphen von 1928 den ich suchte rauskopiert und abgeschrieben. Mit einigen Buchstaben habe ich aber meine Probleme, Könnte da mal einer drüber schauen?

Was "entziffern" kann ist:

92. Beschleunigte Beförderung der Briefsendungen nach Mesopotamien (Irak) und Persien.
Zur Verfügung Nr 111, P. u. TVBl Nr 35/1925
Vom 1. Juli 1928 an gelten für die auf diesem Wege zu befördernden gewöhnlichen und eingeschriebenen Briefsendungen folgende Zuschlagsgebühren:
a) Briefe für je 20 Gr. / Postkarten: 25 Groschen
b) Drucksachen, Warenproben, Geschäftspapiere, Mischsendungen: für je 50 Gr.: 10 Groschen
Im übrigen bleiben die bestehenden Bestimmungen unverändert.

(B. M. Z. 24721 vom 26. Mai 1928.)
Rainer has attached the following image:
  • 1928-05-26, 24712, Nr. 92.jpg

Posts: 92

Location: Frankreich - nördlich Paris

Occupation: Berufstätig

  • Send private message

5

Sunday, September 1st 2019, 1:48pm

Das ist perfekt. Für die Buchstaben kann ich Dir folgende Hilfe empfehlen:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c…lfe_Fraktur.svg

Schönen Sonntag

Martin

Rainer

Experte

  • "Rainer" started this thread

Posts: 304

Location: Himmelstadt

Occupation: My Job is so secret, even I do not know what I do...

  • Send private message

6

Monday, September 2nd 2019, 4:12pm

Die Bibliothek des VÖPH schrieb mir dass die in Ihrem Beständen die Jahre 1925, 1928 und 1928 in Papierform haben.

Sollte mal jemand bei Gelegenheit die Bibliothek des VÖPH in Wien besuchen, evtl. könnte mir jener Farbkopien (Ich habe gerne alles in einer Form/Farbe) der Verordnungen anfertigen und mir dann als guten Scan zusenden?
Ich war mit Herrn Manfred Spielvogel in Kontakt und er schrieb mir dass die Bibliothek ab nächster Woche jeden Montag von 14:00 bis 16:30 geöffnet ist.

Ich suche die folgenden Paragraphen:
1925 - Verfügung Nr 111, PTVBl Nr 35 vom 22. Mai 1925
1928 - Verfügung Nr 92, PTVBl Nr 32/1928 vom 26. Mai 1928
1929 - Verfügung Nr 82, PTVBl Nr 35 vom 4. Juni 1929
1929 - Verfügung Nr 196, PTVBl Nr 80 vom 30. Dezember 1929

Auslagen werden selbstverständlich gerne ersetzt...

Posts: 92

Location: Frankreich - nördlich Paris

Occupation: Berufstätig

  • Send private message

7

Monday, September 2nd 2019, 9:22pm

Hallo Rainer,

Normalerweise kannst Du 1925 und 1925 direkt bei der ÖNB als PDF oder JPG (farbig) laden, wenn möchtest oder gibt es ein Problem ?

Schönen Abend

Martin

Rainer

Experte

  • "Rainer" started this thread

Posts: 304

Location: Himmelstadt

Occupation: My Job is so secret, even I do not know what I do...

  • Send private message

8

Tuesday, September 3rd 2019, 12:28pm

Martin,

nein, es gab kein Problem, die 1925 und 1928 habe ich ja schon als Scan runtergeladen, wenn es nun eine (Farb)Kopie vom 1929er aus der Bibliothek gibt ist die Kopie von der Farbe her evtl. etwas anders was mir nicht so gefällt.
Da kommt bei mir immer etwas der Mr. Monk raus ;-)

Similar threads