You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

The forums are currently offline for the following reason(s):

Aktualisierung der Foren-Software wird durchgeführt.

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

41

Wednesday, December 19th 2018, 9:05am

Hallo Pälzer,

aber solch ein historisches Stück muss man erst einmal finden - ich habe so etwas bisher noch nicht gesehen ... Wer ein schöneres Stück hat, darf den Zustand deines Beleges dann gerne kritisieren. ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

42

Monday, August 12th 2019, 3:05pm

Villers-sous-Châtillon - Speyer 06.09.1910

Hallo zusammen,
.
für die erste als Drucksache gelaufene IM-Poka der Sammlung - hier mit dem im Jahre 1907 verausgabten 5 Centimes-Wert Semeuse - kann sich das Stück anbei sehen lassen, auch wenn der Abschlag nicht gerade "der Hammer" ist und auch ein Ankunftsstempel fehlt (Rückseite ohne postalische Behandlung mit lediglich einem Stilllebengemälde).
.
Die Adresse in Speyer ist nicht ganz korrekt geschrieben, das war die Mittelkämmerer Straße südwestlich des Zentrums. Bei den beiden im Absendevermerk angegebenen Ortschaften Villers-sous-Châtillon und Port-à-Binson handelt es sich um zwei vis-a-vis der Marne gelegene Weinbaugemeinden südwestlich von Reims in der Champagne.

Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following image:
  • Villers-sous-Châtillon-Speer 1910-09-06.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Pälzer" (Aug 12th 2019, 3:15pm)


Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

43

Tuesday, August 13th 2019, 6:39am

... eine sehr schöne Karte und wenigstens ist der Aufgabestempel nicht verwischt oder desolat. Solche Abänderungen sind immer etwas Besonderes und diese Karte ist äußerst hübsch. :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus