You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

The forums are currently offline for the following reason(s):

Aktualisierung der Foren-Software wird durchgeführt.

robfaux

Experte

Posts: 138

Location: United States

Occupation: vegetable farmer

  • Send private message

181

Wednesday, April 10th 2019, 4:30pm

Ralph,
Danke.
I will probably not worry too much about the Thurn & Taxis exception until I have more items that require that knowledge. For now, I have my hands full trying to figure out letter mail 1850-1875 in Western Europe at the basic to intermediate levels.

Recently published an article with the Postal History Society (US) on a series of letters to Amsterdam from various parts of Europe. Working on a second article looking at Swiss/French mail exchange. So, that is where the detail effort is going right now. Nothing groundbreaking, I am sure. But, basic knowledge of the workings of foreign mail outside of US interactions needs more exposure in the US, so I am hoping to provide some of that.
The problem is that I very much want to get things exactly correct, but I know I have many gaps in knowledge.

Rob

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

182

Wednesday, April 10th 2019, 10:37pm

Hello Rob

very nice website - congrats to your article. Swiss - TT payments will be discussed when you feed me with letters. :)
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

183

Friday, August 9th 2019, 11:48pm

Liebe Freunde,

von einem ganz lieben Sammlerfreund gerade diesen Scan bekommen - da dürfte der Weltbestand eher eine Handvoll Briefe darstellen. Für den, der alles hat ...
bayern klassisch has attached the following image:
  • Scan.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Posts: 313

Location: Neuwied-Oberbieber

Occupation: angehender Student

  • Send private message

184

Saturday, August 10th 2019, 1:21am

Hallo Ralph,

zwar schon im Parallelforum geschrieben, aber kann es gar nicht oft genug sagen: Toller Brief, wenn der mal frei wird... :D

Dann möchte ich euch auch gerne eine neue Errungenschaft meiner kleinen Sammlung (im Verhältnis zum Besitzer des vorangegangenen Briefes) zeigen.

Aufgegeben wurde der Brief am 22.01.1864 in Basel und adressiert wurde dieser nach Säckingen im Grenzrayon. Die Grenzrayon-Taxe betrug "3 Kr. (sowohl frankiert als auch unfrankiert), was 10 Rappen entsprach, welche beim Empfänger eingezogen und der Schweiz gutgeschrieben wurden. Alles weitere ergibt sich aus dem ausführlichen Attest von Urs Hermann. M.E. ist ein Attest dann gut, wenn man nichts mehr zu dem vom Prüfer Geschriebenen ergänzen kann, was hier der Fall ist. Hermann ist meiner Meinung nach sowieso einer der kompetentesten Prüfer, sowohl postgeschichtlich als auch philatelistisch.

Briefe im Grenzrayon sind schon nicht häufig wie wir wissen (mal von der Spengelin-Korrespondenz abgesehen), unfrankierte Briefe im Grenzrayon sind noch zwei Stufen seltener, weswegen ich mich über meine neue Errungenschaft sehr freue.

Liebe Grüße,

Kevin
briefmarkenwirbler24 has attached the following images:
  • 4759.jpg
  • 4759a.jpg

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

185

Saturday, August 10th 2019, 7:44am

Hallo Kevin,

es sind diese unscheinbaren Briefe, die kaum einer hat, kaum einer kennt, aber deren Besitz den Unterschied macht zwischen Katalogsammler und Kenner. Wohl dem, der in solch jungen Jahren schon das eine hinter sich gelassen hat, um in das andere Stadium einzutreten.

Zum vorherigen Brief: Da müsstest du ihn mal fragen - war ein Tauscherfolg, aber ich fürchte, dass er nicht nur einen Satz Posthornmarken dafür gegeben hat. :D
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Similar threads