You are not logged in.

61

Saturday, May 2nd 2015, 10:30pm

Wien - Zweibrücken 11.05.1912

Hallo zusammen,

anbei nichts ungewöhnliches, mit 25 Heller eingeschriebener Doppelbrief zu 20 Heller. Von der Optik her aber sicherlich ein "cracking-cover". ^^

+ Gruß

vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Wien-Zweibrücken 1911-05-11.jpg
  • Wien-Zweibrücken 1911-05-11 rücks.jpg

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

62

Saturday, May 2nd 2015, 10:46pm

Hallo Pälzer,

wie immer erste Sahne von dir - warum wurden die R-Zettel schwarz-gelb?
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

63

Saturday, May 2nd 2015, 11:20pm

Guten Abend.
Die ersten schon als Probe in Jahr 1885 wahren von gelben Papier.
LG F
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

64

Saturday, May 2nd 2015, 11:35pm

Hallo Filigrana,

vielen Dank! Waurm weg von rot-weiß hin zu schwarz-gelb, um dann wieder zu rot-weiß zurück zu kehren?
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

65

Sunday, May 3rd 2015, 12:52am

Wien - Speyer 17.02.1916

Hallo bk,

Warum weg von rot-weiß hin zu schwarz-gelb

wie @Filigrana schon richtig angedeutet hat: Das kann es in Österreich nicht gegeben haben. Denn seit Einführung der Rekozettel dort im Jahre 1885, waren jene von Anfang an gelb. Details dazu findet man sehr schön beschrieben hier:

http://www.philaforum.com/forum/thread.php?threadid=10491

Rot-weiße Zettelchen aus der Zeit kann man auf dem nachstehenden Beleg sehen, die standen - wie man sieht - allerdings für die Express-Zettel. Der während dem 1.WK durch die österreichische und deutsche Zensur gelaufene Expressbrief schaffte es damit immerhin in 2 Tagen zum Ankunftsort in Speyer (30 Heller Expressgebühr, 25 Heller Recogebühr und 20 Heller für den Brief).

...kann sich sehen lassen das "Gerät", oder ? ;)

Rot-weiße Reko-Zettel wurden m.W. in Österreich erst nach dem 2.WK eingesetzt...Details dazu kann ich jetzt aber nicht liefern.

+ Gruß !

vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Wien-Speyer 1916-02-17.jpg
  • Wien-Speyer 1916-02-17 rücks.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Pälzer" (May 3rd 2015, 1:04am)


Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

66

Sunday, May 3rd 2015, 8:36am

Hallo Pälzer,

super recherchiert - vielen Dank!

Auch das jetzt vorgestellte Stück ist ein Knaller - schon erstaunlich, was alles an Hess lief, einer schöner, als der andere. :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

67

Saturday, May 21st 2016, 9:23pm

Starkenbach-Martinitz (Böhmen) - Odernheim 22.03.1907

Hallo zusammen,

jetzt mal was für die Optik aus dem böhmischen Starkenbach-Martinitz (Jilemnice-Martinice) im Riesengebirge. Es geht um die Mitteilung der witterungsbedingten Verzögerung der Ausliefung von Wollkaninchen, die man erst in ca. 14 Tagen zu fangen beginnen könne. Die recht nett positionierte 5 Heller-Marke wurde durch den Bahnpoststempel der Strecke Trautenau (Trutnov) Alt Paka - (Stará Paka) entwertet.

+ Gruß

vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Starkenbach-Martinitz-Odernheim 1907-03-23.jpg
  • Starkenbach-Martinitz-Odernheim 1907-03-23 rücks.jpg

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

68

Saturday, May 21st 2016, 9:42pm

Hallo Pälzer,

wunderschöne Karte - aber "Wollkaninchen" kenne ich nicht. Steht da vlt. Wildkaninchen?

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&…vsj3P4HMH6q9x2Q
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

70

Saturday, May 21st 2016, 10:26pm

... in dem Forum haben die doch von internationaler Postgeschichte keine Ahnung ... 8o

Die greifen doch glatt einem Rammler zwischen die Beine ... :D
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

71

Saturday, May 21st 2016, 10:31pm

...in dem Forum haben die doch von internationaler Postgeschichte keine Ahnung ... 8o

...und wir nicht davon wie man einen wolligen Rammler wettbewerbsfähig föhnt :D

maunzerle

Experte

Posts: 2,026

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

72

Sunday, May 22nd 2016, 8:36am

Hallo Pälzer,

Wenn der Sonntag mit einem solchen Augenschmaus beginnt, dann ist es völlig wurscht, ob es sich um Wollkaninchen, Wildkaninchen oder Nilpferde handelt. Dann hast Du mir und hoffentlich auch vielen anderen eine schöne Sonntagsfreude bereitet. Herzlichen Dank für für's Zeigen!

Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

73

Sunday, May 22nd 2016, 1:10pm

Görz - Augsburg 01.05.1908

Hallo maunzerle,

aprospos Nilpferd: Bei dem nachstehenden Stück könnte man auf den ersten Blick ja wirklich meinen, da wäre doch glatt eins drüber hinweg getrampelt, aber um den schönen Sonntag nicht zu vermiesen, sondern vorzüglicherweise eher sogar das Gegenteil zu bewirken darf von hier aus sogleich entwarnend zur Klarstellung gebracht werden:

Es sind nur recht sauber abgeschlagene Durchgangsabschläge der über einen netten Umweg mehrfach weitergeleiteten Poka aus Görz ( Gorizia heute der norditalienischen Region Autonoma Friuli-Venezia Giulia angehörig - Aufgabe 01.05.1908 ) über Landau an der Isar ( 02.05.1908 ), Landau in der Pfalz ( 03.05.1908 ) schließlich nach Augsburg ( Ankunft 04.05.1908 + Distributionsstempel ).

Wie hier die Post im ein-Tages-Takt die Unklarheiten bzgl. des Aufenthalt des Adressaten abgearbeitet hat ist für heutige Zeiten leidlich vorstellbar.

Beste Grüße !

vom Pälzer :thumbup:
Pälzer has attached the following images:
  • Görz-Augsburg 1908-05-01.jpg
  • Görz-Augsburg 1908-05-01 rücks.jpg

maunzerle

Experte

Posts: 2,026

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

74

Sunday, May 22nd 2016, 7:17pm

Hallo Pälzer,

Da klingt der Sonntag auch noch wunderbar aus. Ebenfalls ein sehr bemerkenswertes Sammelobjekt!

Viele Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

75

Wednesday, May 1st 2019, 11:31am

Steinach - Pirmasens 03.08.1905

Schönen Feiertag zusammen,
.
und anbei ein bisher hier noch nicht gezeigtes Formular einer Streifband-Drucksache. Der Absender Jean Paul Cammerlander (1865-1915) war ein in Österreich sehr erfolgreicher Hotelier, Gastronom, Gutsbesitzer, Gemeindevorsteher, Mitglied des Bezirksverkehrsrates und Landtagsabgeordneter.

http://www.sterbebilder.schwemberger.at/picture.php?/199726
.
Adressat war der Pirmasenser Kommerzienrat und Schuhfabrikant Eduard Rheinberger (1856-1918 ), welcher im Jahre 1882 mit 15 Mitarbeitern die Schuhfabrik Husarenstall gründete. Die Eduard RheinbergerAG war mit über 2500 Mitarbeitern zeitweise Deutschlands größte Schuhfabrik und wurde nach Niedergang des Industriezweigs 1996 endgültig geschlossen.
.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rheinberger_(Schuhfabrik)
ttps://de.wikipedia.org/wiki/Rheinberger_(Schuhfabrik)
Viele Grüße.
vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Steinach-Pirmasens 1905-08-03.jpg
  • Steinach-Pirmasens 1905-08-03 rücks.jpg

76

Wednesday, May 8th 2019, 7:53am

Bregenz - Landau i.d.Pf. 06.05.1916

Guten Morgen allerseits,
.
anbei ein Satzbeleg der Kriegshilfeausgaben (1915). Als Reco-Express-Poka hätten 70 Heller gereicht, frankiert wurden 78 Heller, also ein wenig zuviel. Der Aufgabestempel hätte eteas däftiger sein dürfen, dafür kommen Zensur- und AK-Abschlag umso besser daher.

Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Bregenz-Landau i.d.Pf. 1916-05-06 rücks.jpg
  • Bregenz-Landau i.d.Pf. 1916-05-06.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Pälzer" (May 8th 2019, 8:37am)


77

Saturday, August 3rd 2019, 1:54pm

Ischl - Landau i.d.Pf. 01.05.1890

Hallo Sammlerfreunde,
.
so ein Beleg hat man nun auch nicht alle Tage, Pfennig- und die noch bis 1892 gültige Neukreuzerwährung auf einem Formular vereint. Der Absender hat wohl gemerkt, dass die lt. Formular "bezahlte Antwort" mit 3 Pf gerade eben nicht gereicht hat. Da hätte dann absenderseits nicht nur die Landbestellbezirksbeschränkung des Formulars aufgehoben, sondern auch noch weitere 2 Pf auffrankiert werden müssen. Auch wenn man die Annullierung der Landbestellbezirksbeschränkung durch den Absender im innerdeutschen Verkehr öfters mal zu sehen bekommt stellt sich dazu allerdings auch die Frage nach der Zulässigkeit dessen. Wie auch immer, der Absender in Ischl hat angesichts der unzureichenden Frankierung des Formulars nicht viel rumgemacht und selbst mit 2 NKr vollständig frankiert.

Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Ischl-Landau i.d.Pf. 1890-05-01.jpg
  • Ischl-Landau i.d.Pf. 1890-05-01 rücks.jpg

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

78

Saturday, August 3rd 2019, 2:00pm

... ea schnalzt der Kenner mit der Zunge! :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

79

Saturday, August 3rd 2019, 2:15pm

Wien - Kaiserslautern 02.03.1917

Hallo bk,
.
die Frage ist jetzt nur: Wo ablegen, in der IM-Österreich-Sammlung oder in der Bayernsammmlung :thumbsup: Für erstere anbei ein noch nicht belegten Formular der Hellerzeit.
.
Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Wien-Kaiserslautern 1917-03-02.jpg
  • Wien-Kaiserslautern 1917-03-02 rücks.jpg

Posts: 22,850

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

80

Saturday, August 3rd 2019, 2:34pm

... eher in BY - Ö - wäre mein Tipp.
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus