You are not logged in.

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,230

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

1

Monday, March 11th 2013, 5:59pm

Ganzsachen Wappenausgabe

Liebe Sammelfreunde

vor kurzen in der Bucht für einen kleinen einstelligen Betrag geangelt:
Ganzsache 3 Sgr aus Hannover (Briefkasten) nach Magdeburg. Eigentlich eine Krücke, aber ausgegeben hätte ich deutlich mehr... :D

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 186x1014_HannoverBK-Magdeburg_V.jpg
  • 186x1014_HannoverBK-Magdeburg_R.jpg

Cantus

Experte

Posts: 47

Location: Neutrebbin

  • Send private message

2

Saturday, June 16th 2018, 1:50am

Ganzsachen Preussen mit und ohne Zusatzfrankatur

Heute wieder ein Umschlag mit einem Stempel aus südlichen Regionen, aber sicherheitshalber nicht aus der Gegend von Liegnitz, sondern aus dem Regierungsbezirk Oppeln, Landkreis Leobschütz, denn so sehr ich eure Spezialsammlungen achte, so wenig möchte ich dafür doch meine eigenen Sammlungen schwächen. Dieser Brief hier (Mi. U 26A) wurde an einem 12.5. in Katscher aufgegeben, einer Stadt mit damals etwa 4.000 Einwohnern. Einen Tag später traf er am Ziel in Gleiwitz ein, wie der umseitige Briefträgerstempel belegt.

Viele Grüße
Ingo
Cantus has attached the following images:
  • U26A_Katscher_1205_335x125.JPG
  • U26A_Katscher_1205_335x125_Stpl.jpg
  • U26A_Katscher_1205_205_BT.JPG
  • U26A_Gleiwitz_1205_205_BT_Stpl_Katscher.jpg

Klesammler

Experte

Posts: 1,083

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

3

Saturday, June 16th 2018, 9:26pm

Hallo Ingo,

der Brief war noch am gleichen Abend in Gleiwitz, wenn ich den Stempel richtig deute. Ausgegeben wurde der Brief allerdings erst am nächsten Tag.

beste Grüße

Dieter
Klesammler has attached the following image:
  • U26A_Katscher_Gleiwitz.jpg

Michael

Administrator

Posts: 2,581

Location: Bergisches Land

  • Send private message

4

Saturday, June 16th 2018, 10:21pm

Hallo Ingo,

auch wenn dich vornehmlich die Stempel interessieren, ein paar Erläuterungen zu dem guten Stück (auch für Mitleser):
Das war ein Paketbegleitbrief, bei dem leider der Paketzettel abgefallen ist (rechts neben dem Text Anbei ein).
Verschickt wurde eine 3 Pfd. 15 Loth schwere Holzschachtel.
Es handelt sich um eine Teilbarfrankatur: 1 Sgr. war durch den Wertstempel entrichtet worden und 1 Sgr. wurde bar bezahlt (Rötelstrich, blau abgestrichen).
Der Begleitbrief wurde zugestellt (Ausgabestempel rückseitig), mit dem Brief wurde dann das Paket abgeholt. Dabei wurde dann vorderseitig der Rahmenstempel von Gleiwitz abgeschlagen.

Gruß
Michael
Preußen mit Transiten

Cantus

Experte

Posts: 47

Location: Neutrebbin

  • Send private message

5

Tuesday, June 19th 2018, 11:27am

Hallo Dieter,
hallo Michael,

ich muss wohl noch ein wenig üben, um so manche Details nicht zu übersehen, allerdings habe ich auch immer wieder Probleme mit der Schrift Daher erst einmal danke für eure Ergänzungen.

Viele Grüße
Ingo

Posts: 3,704

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

6

Saturday, March 30th 2019, 3:36pm

Ganzsachen Wappenausgabe

Hallo liebe Freunde,

aus dem bunten Posten von letzter Woche hier mal 3 Ganzsachen von Preussen.

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • Preussen 001.jpg
  • Preussen 002.jpg
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Klesammler

Experte

Posts: 1,083

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

7

Thursday, May 2nd 2019, 5:55pm

Die untere der 3 von Volker oben vorgestellten Ganzsachen möchte ich näher vorstellen. Sie war gerichtet an

Herrn Florentin Merz
Cadettenhaus
Dresden

Der Brief kam am 5.10.1865 um 11-12V. in Dresden an. Bei der Zustellung wurde anscheinend mitgeteilt, daß der Herr z.Z. in Greiz weilte. Der Franko-Vermerk wurde gestrichen und der neue Zielort vermerkt. Da Greiz im Postgebiet von T & T lag wurde die Weiterleitung mit 6 x belastet. Dabei wurde aber übersehen, daß Greiz im Taler/Groschen-Gebiet lag. Daher wurde die Kreuzer-Taxe gestrichen und stattdessen 2 Sgr. vermerkt. Keine 12 Stunden nach Ankunft in Dresden erreichte der Brief bereits Greiz.
Von solch einer Geschwindigkeit träumen wir heute nur.

beste Grüße

Dieter
Klesammler has attached the following images:
  • Dessau K2 1865-10-04 -1.jpg
  • Dessau K2 1865-10-05 -2.jpg