You are not logged in.

Klesammler

Experte

Posts: 876

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

161

Sunday, February 17th 2019, 6:39pm

Hallo Bayern-Kreuzer,

ich finde deinen Brief viel interessanter, weil er an ein Herrschaftsgericht gerichtet war. Daran kann man sehen, daß Anfang des 19. Jahrhunderts die Rechtsprechung teilweise anders organisiert war als heute. Dieser Begriff wurde anscheinend nur in Bayern benutzt, wie man bei Wikipedia nachlesen kann.
https://de.wikipedia.org/wiki/Herrschaftsgericht

viele Grüße

Dieter

162

Sunday, February 17th 2019, 7:41pm

Hallo Kleesammler,

vielen Dank für die Info.

Von einem Herrschaftsgericht hatte ich bisher nur recht unklare Vorstellungen. Das hat sich aber nach dem Lesen des Wikipedia-Artikels geändert. Sehr interessant.

Viele Grüße
bayern-kreuzer

163

Monday, February 18th 2019, 10:14am

Hallo Dieter,

vielen Dank.
Es gab in Bayern auch Hofgerichte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Appellationsgericht_(Bayern)

Hierzu folgender Auslagenbrief vom kgl. bayer. Hofgericht Bamberg vom 21. Dezember 1807 an das kgl. bayer. Landgericht Sulzheim. 1809 wurden die Hofgerichte in Appelationsgerichte umgewandelt.

Beste Grüße,
Hermann
VorphilaBayern has attached the following images:
  • img303.jpg
  • img304.jpg
  • img305.jpg

Klesammler

Experte

Posts: 876

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

164

Monday, February 18th 2019, 5:51pm

Hallo Hermann,

vielen Dank für den Link. Er ergänzt sehr gut das Thema Herrschaftsgerichte. Mir ist allerdings nicht klar geworden, ob Hof- und Apellations-Gerichte bereits staatliche Institutionen waren. Endgültig hat sich das laut Wikipedia ja erst 1848 geändert.
Ich finde es immer wieder interessant, welche Dinge man bei der Behandlung philatelistischer Randthemen erfährt.

viele Grüße

Dieter

165

Monday, March 4th 2019, 1:35pm

Liebe Sammlerfreunde,

hierzu zwei Briefe mit "Botenlohn":
Briefhülle als Portobrief von Pappenheim nach Wemding. 4 Kreuzer Porto wurden vermerkt. Dazu kam ein Botenlohn von 1 Kreuzer von Monheim nach Wemding, so daß der Empfänger 5 Kreuzer bezahlte.
Briefhülle als Portobrief aus Schnabelwaid, mit Aufgabestempel "CREUSSEN.R.3." nach Auerbach. 3 Kreuzer Porto wurden vermerkt. Dazu kassierte die Briefbötin von Kirchenthumbach nach Auerbach 2 Kreuzer Botenlohn.

Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • img422.jpg
  • img423.jpg
  • img432.jpg

Erdinger

Experte

Posts: 1,039

Location: Erding

Occupation: Producer (Books)

  • Send private message

166

Monday, March 4th 2019, 6:22pm

Lieber Hermann,

eine dumme Frage: Wieso sollte der als Erstes gezeigte Brief einen Botenlohn von Monheim nach Wemding beinhalten? Wemding war doch eine eigenständige Postexpedition. Könnte das nicht eher ein Bestellkreuzer innerhalb Wemdings sein?

Viele Grüße aus Erding!
Achter Kontich wonen er ook mensen!

167

Monday, March 4th 2019, 6:34pm

Lieber Dietmar,

vielen Dank. Du hast natürlich recht.
Habe vergessen, bei Wemding zu schauen.


Beste Grüße,
Hermann

168

Monday, March 4th 2019, 7:02pm

Liebe Sammlerfreunde,

nachdem in diesem Thread über Herrschaftsgerichte geschrieben wurde, folgender Botenbrief vom Königlich Bayerischen Gräflichen und Freihrrlich von Hirschbergischen Herrschaftsgericht Ebnath an das königliche Berg - und Hüttenamt Fichtelberg (Botengang 9 Kilometer). Der Brief ist vom 3. August 1819. Präsentiertvermerk vom 4. August.

Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • img454.jpg
  • img455.jpg
  • img456.jpg
  • img457.jpg
  • img460.jpg

Klesammler

Experte

Posts: 876

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

169

Tuesday, March 5th 2019, 1:03am

Hallo VorphilaBayern,

ein schöner und interessanter Brief, wie ich finde. Besonders aufgefallen ist mir die ungewöhnliche Grußformel am Ende des Briefes: Mit bekannter Hochachtung. Das habe ich so noch nicht gelesen.

viele Grüße

Dieter

170

Tuesday, March 5th 2019, 8:45am

Hallo Dieter,

vielen Dank.

Liebe Sammlerfreunde,
auch gab es in Bayern Patrimonalgerichte, siehe folgenden Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Patrimonialgericht
https://books.google.de/books?id=59pAAAA…0bayern&f=false

Hierzu folgenden Frankobrief vom Patrimonialgericht Grabenstätt an das Patrimonialgericht in Stein, mit Aufgabestempel TRAUNSTEIN 5. September 1836. Der Absender bezahlte bei der Briefaufgabe 4 Kr.

Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • img463.jpg
  • img464.jpg
  • img465.jpg
  • img466.jpg

171

Tuesday, March 12th 2019, 3:43pm

Hallo Freunde,

ich zeige einen "Brief mit Briefen", der im Juli 1832 als Portobrief von Hof Of.nach Kronach Of. lief.

In Kronach wurde zum Porto von 4 Kreuzern ein weiterer Kreuzer Botenlohn hinzugerechnet.


Viele Grüße
bayern-kreuzer
Bayern-Kreuzer has attached the following image:
  • Wi 8a Hof.jpg

Posts: 22,111

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

172

Tuesday, March 12th 2019, 4:14pm

Lieber Wolfgang,

dann ist das sehr schöne Stück also bei dir gelandet? Prima, Hauptsache im Forum! :P :P

Geht denn aus dem Inhalt, wenn er welchen hat, etwas aus den beigefügten Briefen hervor? Ich habe ja so eine Mini - Sammlung Briefe mit Briefen und bin immer auf Entdeckungsreise nach solchen Stücken. ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

173

Tuesday, March 12th 2019, 4:36pm

Lieber Ralph,

bisher hatte ich noch keinen Brief mit Briefen. Das ist mein erster - sowohl für die Vormarkenzeit als auch für die Markenzeit.

Ja, Inhalt hat er - und zwar reichlich (3 Seiten).

Aber es gibt Briefe, die sich leichter lesen lassen. Insofern habe ich ihn zuerst mal zur Seite gelegt. Vielleicht werde ich ihn mir später nochmal vornehmen.


Viele Grüße
Wolfgang
Bayern-Kreuzer has attached the following images:
  • Wi 8a Hof_Inhalt 1.jpg
  • Wi 8a Hof_Inhalt 2.jpg
  • Wi 8a Hof_Inhalt 3.jpg

Posts: 22,111

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

174

Tuesday, March 12th 2019, 5:23pm

Lieber Wolfgang,

vielen Dank - dafür müsste ich einen Tag Urlaub opfern. Da lassen wir mal die ran, die ein bisserl mehr Zeit haben, als ich. ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"