You are not logged in.

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,207

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

41

Sunday, March 10th 2019, 3:07pm

Markt Einersheim - Augsburg - Roth an der Roth 13-10-1888 - Portobrief

Portobrief von MKT Einersheim nach Augsburg, leider kann ich das Wort neben Bahnhof nicht zweifelsfrei entziffern:

- pressant
- restant
- Restaurant

auf alles Fälle weitergeleitet nach Roth an der Roth, da fehlt mir das Wort über ROTH.

Ihre Erlaucht
Fr. Gräfin ........
.......... Limburg

Für den rückseitigen Stempel "PV" hat vielleicht auch jemand eine Erklärung.

Danke der Hilfe
Minimarke has attached the following images:
  • ScanImage535.jpg
  • ScanImage536.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

mikrokern

Experte

Posts: 2,207

Location: Südbaden

Occupation: nicht mein Beruf: Weinbau - aber auch kein Hobby, sondern Berufung...

  • Send private message

42

Sunday, March 10th 2019, 3:48pm

Hallo Minimarke,
es heisst "restant" sowie "Auf Verlangen".
Beste Grüsse vom
µkern

Posts: 22,150

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

43

Sunday, March 10th 2019, 4:00pm

... Frau Gräfin Thekla von Rechteren Limpurg

https://gw.geneanet.org/dynasties?lang=d…mpurg+speckfeld

"Auf Verlangen" war bei poste restante - Briefen zu notieren, wenn der Empfänger bei der Abgabepost ein Schreiben hinterlegt hatte, dass ihm alle Post, auch die p.r. gestellte, umgehend nachzusenden war.

Tolles Stück, aber den rückseitigen Stempel kenne ich auch nicht (nicht mal auf dem Kopf stehend). ^^
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,207

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

44

Sunday, March 10th 2019, 4:30pm

wenn der Empfänger bei der Abgabepost ein Schreiben hinterlegt hatte, dass ihm alle Post, auch die p.r. gestellte, umgehend nachzusenden war.


Bedeutet also folgendes:

- Portobrief poste restante nach Augsburg
- dort lag dann ein Schreiben der Gräfin den Brief nach Roth an der Roth poste restante weiter zu leiten

was die Post gerne getan hat um an die 20 Pfennig Porto zu kommen!

Vielen herzlichen Dank für eure Unerstützung.
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Posts: 22,150

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

45

Sunday, March 10th 2019, 5:05pm

Hallo Ulrich,

so ist es. Mit dem Vermerk "Auf Verlangen nach ..." stellte die Abgabepost klar, dass sie den p.r. - Vermerk gesehen hatte und nicht willkürlich den Brief weiter geschickt, sondern der Empfänger dies genau so verlangt hatte. Im übrigen konnte auch der Absender einen eigenen, p.r. gestellten Brief zurück fordern ("reclamiren") - aber das sind ganz, ganz seltene Sachen (1 von 50 p.r. Briefen maximal).

Zu der Zeit deines Briefes gab es keine Lagergebühr mehr und auch die Weiterleitung von p. r. Briefen war kostenlos. Ein sehr schönes Vortragsstück! :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,207

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

46

Sunday, March 10th 2019, 5:25pm

@bk - vielen herzlichen Dank für deine Ergänzungen / Klarstellungen.

Dann ist ja doch sehr viel AUGSBURG in diesem hoch innteressanten Brief.

Hoffe das in die POSTE RESTANTE oder BAYERN PORTO Sammler auch finden! :-)
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)