You are not logged in.

Posts: 22,111

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

161

Thursday, December 20th 2018, 1:14pm

Liebe Freunde,

in Chemnitz (Sachsen) am 17.2.1826 geschrieben, gelangte der Brief zur Firma Leonhard Kalb, Forwarder aus Nürnberg, wo die Postaufgabe erfolgte. Kalb zahlte 12 Kreuzer siegelseitig bis zur bayerisch - österreichischen Grenze. Ab da für 6 Crazie (ca. 14 Kreuzer rheinisch) pauschal zwischen Österreich und der Toskana für einfache Briefe verrechnet.
bayern klassisch has attached the following images:
  • 03 - Kopie.jpg
  • 04.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

162

Thursday, February 14th 2019, 7:38pm

Liebe Sammlerfreunde,

hierzu folgender Brief:
Brief aus Mittenwald (Kgr. Bayern) vom 8. April 1813, mit Vermerk "p.Wien"
nach Krakau (Herzogtum Warschau von 1807 bis 1815, unter Friedrich August I.,
König von Sachsen / zu Frankreich). Der Brief lief nicht postalisch. Wurde wahr-
scheinlich per Einschluß nach Krakau befördert.



Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • img248.jpg
  • img249.jpg

Posts: 22,111

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

163

Thursday, February 14th 2019, 7:48pm

Lieber Hermann,

klasse! Aus dem Brief geht hervor, dass die Firma Neuner in Mittenwald (wir kennen vor allem Neuner & Hornsteiner) zukünftig zu Baader & Compagnie kommt.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"