You are not logged in.

The forums are currently offline for the following reason(s):

Aktualisierung der Foren-Software wird durchgeführt.

21

Sunday, February 3rd 2019, 6:21pm

Hier eine bessere Auflösung des Siegels
Martin
Cameo has attached the following image:
  • no-tos1.jpg

22

Sunday, February 3rd 2019, 6:25pm

Gleich noch eine Frage
Auf dem Brief steht noch ein mit Tinte - wohl von Preußen- geschriebener Franco - Vermerk, welchen der Vorbesitzer Frank Goatcher mit "Franko Passau" ?( beschrieben hat. Wie lautet die richtige Beschreibung ?
Danke Martin

23

Sunday, February 3rd 2019, 6:38pm

Hallo Martin

Ich bin sicher dass der Brief von Schweden stammt und nicht Norwegen.
Zwar ist der Siegel ausreichend, aber auch wie man Nordenskiöld schreibt ist typisch schwedisch.
(Siegel: Norwegen hatte der Löwe und Schweden die drei Kronen)

Wenn es um Frankovermerk geht ist es wohl FrGr geschrieben.

So königliche Dienstsache ist ein sehr heisser Tipp :)

Viele Grüsse
Nils
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

24

Sunday, February 3rd 2019, 7:01pm

Lieber Martin,

ich lese da fco Pa und dachte immer, dass diese Vermerke (ich kenne sicher 10 Stück davon) von Hof stammen, weil Hof in roter Tinte notierte - es könnte auch Franco Passau heißen.

Vlt. weiß Karl hier mehr?
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

25

Sunday, February 3rd 2019, 7:36pm

Hallo,

leider weiß ich auch nicht, was PA bedeutet. Sicher ist jedoch, dass es nicht Passau bedeutet, denn der anhängende Brief aus Rostock von 1841 nach Wohlen hat mit Sicherheit nichts mit Passau zu tun.

Grüße von liball
liball has attached the following image:
  • Rostock 1841.jpg

Posts: 22,938

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

26

Sunday, February 3rd 2019, 8:30pm

Hallo Karl,

ich hatte früher immer Post - Auslage angedacht, aber dann hätte nicht franco PA stehen dürfen, weil das ja ein Widerspruch in sich wäre. Ich weiß es leider auch nicht ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Terret vulgus, nisi metuat. Tacitus

Klesammler

Experte

Posts: 1,150

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

27

Sunday, February 3rd 2019, 11:24pm

Hallo zusammen,

2 Fragen, die zumindest den Laufweg des Briefes erhellen:
1. Wo wurde der K2 AUSTRIA (links unten) angebracht?
2. Wer stempelte den Schreibschrift-L3 .... Germ.a via della Svizz.a o Bav.a?

Bis 1905 gab es eine Personalunion Schweden-Norwegen. Ob Norwegen im Jahr 1841 schon eigene Strukturen und Siegel hatte weiß ich nicht. Wie Nils richtig bemerkt, ist das Siegel mit den
3 Kronen jedenfalls schwedisch.
Die Vermerke gleicher Handschrift rechts oben (de Suède) und rechts unten (du consul de Suède & de Norvège) deuten beide auf Schweden hin.

beste Grüße

Dieter

Similar threads