You are not logged in.

nordlicht

Experte

Posts: 647

Location: Holstein

  • Send private message

1,481

Tuesday, December 25th 2018, 10:57pm

Clemens von Druffel !?

Viele Grüße
nordlicht

Posts: 1,020

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,482

Tuesday, December 25th 2018, 11:24pm

Lieber Nordlicht,
danke für deinen Vorschlag, allerdings fehlt mir dabei der Bogen über dem u und es scheint mir auch keine zwei f zu geben.
viele Grüße
Erwin W.
preussen_fan

1,483

Wednesday, December 26th 2018, 11:52am

Hallo preussen_fan,
.
erfreulicherweise muss ich Dir bzgl. Deiner Auffassung zu der vom guten @nordlicht eingebrachten Deutung widersprechen, der link anbei ist dazu selbstredent:
.
http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/jsp/fi…dId=991&suche=1


Inhalt des Permalinks unter anderem:

03.03. Welbergen Besitz von Druffel: Maria Theresia und Clemens v. Druffel bevollmächtigen ihren Bruder Oberlandesgerichts-Assessor Franz Karl v. Dr. zu allen sie betreffenden Rechtsgeschäften.

Dem Absender ist das erste "f" von "Druffel" missraten oder er hat (zuerst) irrtümlich einen anderen Buchstaben dafür gesetzt. Über dem "u" von "Druffel" findet sich schon ein Apostroph, der ist deutlich, nur etwas arg "ausserhalb dessen Gravitationsfeld" nach oben verrutscht..
Vielleicht war das aber auch einfach nur ein zufälliger Tintenklecks, gut, dann hat man es einfach so stehen lassen. Andererseits findet man auch über den beiden "u`s" von "Burgsteinfurth" keinen, so dass es da m.E. auf mit oder ohne nicht so drauf ankommt.

Viele Grüße - frohes Fest + guten Rutsch !


vom Pälzer :thumbup:

This post has been edited 4 times, last edit by "Pälzer" (Dec 26th 2018, 12:27pm)


Posts: 1,020

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

1,484

Wednesday, December 26th 2018, 1:34pm

lieber Pälzer, lieber nordlicht,
ihr habt recht, besonders der Link von @pälzer ist überzeugend. :) Vielen Dank dafür.
(Ärgerlich ist nur, dass ich schon ein Albumblatt mit dem falschen Namen ferstiggestellt habe :( )
Auch euch ein gutes Neuse Jahr.
viele Grüße
Erwin W.
preussen_fan

nordlicht

Experte

Posts: 647

Location: Holstein

  • Send private message

1,485

Sunday, December 30th 2018, 11:27am

Hallo,

kann jemand lesen, was dieser Absender war?
"Königl(icher) ???"

Viele Grüße
nordlicht
nordlicht has attached the following image:
  • Vermerk.jpg

mikrokern

Experte

Posts: 2,204

Location: Südbaden

Occupation: nicht mein Beruf: Weinbau - aber auch kein Hobby, sondern Berufung...

  • Send private message

1,486

Sunday, December 30th 2018, 11:35am

Hallo,
ich lese "D Speer, Königl. Entschädigungscommissar"
Beste Grüsse vom
µkern

Posts: 21,790

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,487

Sunday, December 30th 2018, 2:52pm

... so lese ich das auch ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

nordlicht

Experte

Posts: 647

Location: Holstein

  • Send private message

1,488

Sunday, December 30th 2018, 3:02pm

Vielen Dank für die schnelle Auflösung!
Mal sehen, was sich zu einem Entschädigungscommissar herausfinden lässt ...

Viele Grüße
nordlicht

MisterTP

Experte

Posts: 100

Location: Erzgebirge

Occupation: Tischler

  • Send private message

1,489

Friday, January 4th 2019, 6:11pm

Zielort??

Hallo zusammen,
Ich werde einfach nicht schlau, wohin der Brief ging.
Absender war das Prager Konsistorium. Als Leitvermerk lese ich Buchau (bei Karlsbad liegt das), dann noch über??? nach Chrasch??? den Ort findet aber Google nicht.
Kann einer weiterhelfen?
Beste Grüße und ein gutes neues Jahr noch
Torsten
MisterTP has attached the following image:
  • Chrasch0002.jpg

Posts: 21,790

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,490

Friday, January 4th 2019, 6:23pm

Hallo Torsten,

frohes Neues Jahr wünsche ich dir noch. :)

Die Anschrift lese ich so:

Vom Prager Consistorium

An
Den Wohlehrwürdigen besonders Lieben
Joseph Werner Vikariatssekretär
und Dechant
in Chrasch
per Buchau über Teysing

Den Ort habe ich aber auch nicht gefunden ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

MisterTP

Experte

Posts: 100

Location: Erzgebirge

Occupation: Tischler

  • Send private message

1,491

Friday, January 4th 2019, 7:49pm

Hallo BK,
Danke für deine Hilfe. Teysing ist heute Toužim und Chrasch ist in der Nähe ein kleiner Ort.

https://www.google.com/maps/place/Kra%C5…57!4d13.0979401

jetzt ergibt es auch Sinn
Grüße
Torsten

Posts: 21,790

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,492

Friday, January 4th 2019, 8:02pm

Hallo Torsten,

prima, wenn ich ein wenig helfen konnte. Ansonsten ist unsere Göttin der umbenannten Orte des ehmaligen k. u. k. Imperiums, Adriana, für dergleichen Spurensuchen zuständig, die ja bekanntlich jeden Ort und alles findet. Aber diesmal gings ja auch so ... ;)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Klesammler

Experte

Posts: 780

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

1,493

Friday, January 4th 2019, 10:11pm

Hallo zusammen,

Buchau heißt heute Bochov und liegt ungefähr 10 km nördlich von Touzim. Bei der Suche nach solchen Orten hilft Wikipedia sehr oft, da in den Artikeln meist die alten und neuen Namen genannt werden. Nach diesen beiden Orten hatte ich schon einmal gesucht, weiß aber nicht mehr den Zusammenhang.

beste Grüße

Dieter

oisch

Experte

Posts: 121

Location: Neustadt / Weinstrasse

  • Send private message

1,494

Tuesday, January 15th 2019, 9:44pm

Guten Abend,
hier ein Fahrpostaufgabeschein aus Neustadt Haardt betreffend einen Werthbrief über 50 Gulden.
Allerdings kann ich aus dem Gekrakel weder den Bestimmungsort (Stuttgart ???) noch das Gewicht herauslesen.
Hat jemand eine Idee ?
Danke Klaus
oisch has attached the following image:
  • Formular_06.jpg
Wer später bremst,
ist länger schnell !

Posts: 21,790

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,495

Yesterday, 6:15am

Hallo Klaus,

Stuttgart würde ich nicht ausschließen, aber einen Euro würde ich auch nicht darauf verwetten ...

Inhalt : 2 und beim Gewicht 3/4 Loth. Bei 50 Gulden dürfte das ein Schein gewesen sein, sicher keine Münzen.

Vlt. kann unser Fahrpostgenie @Magdeburger aus der Taxe von 18x herauslesen, ob Stuttgart von der Entfernung und meine Interpretation beim Gewicht passen könnte?
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

oisch

Experte

Posts: 121

Location: Neustadt / Weinstrasse

  • Send private message

1,496

Yesterday, 8:42am

Guten Morgen,
vielen Dank Ralph.
Kein Wunder, dass es damals soviele Analphabeten gab, dieses Geschmiere motivierte doch niemanden, Lesen und Schreiben zu lernen ;(

Gruß Klaus
Wer später bremst,
ist länger schnell !

Posts: 21,790

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,497

Yesterday, 10:48am

... freu dich nicht zu früh - dank Angela M. schaffen wir das, die alten Analphabetenzahlen wieder zu erreichen!
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

This post has been edited 1 times, last edit by "bayern klassisch" (Yesterday, 2:44pm)


Klesammler

Experte

Posts: 780

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

1,498

Yesterday, 5:26pm

Hallo Klaus,

was soll denn bei dem Brief Geschmiere sein? Stuttgart wurde verbreitet mit Stgt abgekürzt und das Geschlängel für das Gewicht von 3/4 Loth findet man in solcher Art öfter. Die früheren Postler hatten wohl keine Probleme, solche Zeichen zu lesen. Daß damals eine andere Schrift benutzt wurde, brauche ich wohl nicht gesondert erwähnen.
Die gezeigte Schrift ist als 'Sauklaue' meiner Meinung nach nicht auffällig.

beste Grüße

Dieter