You are not logged in.

41

Saturday, December 3rd 2016, 1:25pm

Hallo Ulrich
So eine Sammlung ausbauen alles anderes als einfach..ich drücke dir die Daumen das noch vieles da zu kommt.
LG A
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

42

Saturday, December 3rd 2016, 4:05pm

Hallo Ralph,

das wäre dann eine 24 Kreuzer Frankatur, gestempelt Neckartailfingen und Stuttgart.
Ich denke da müsste ich dann einen Bausparvertrag kündigen! ;-)

Hallo Filigrana,
wenn man lange genug sucht, und genügend Leute wissen dass Neckatailfingen / Bempflingen in meine Sammlung gehören, kommt immer wieder etwas Neues! :-)
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

43

Saturday, December 3rd 2016, 4:22pm

Brief von 1851 Viermal gelaufen, Zweimal unter Verwaltung T&T - Zweimal unter Verwaltung Württemberg!!!!!

28 -01-1851 Heidenheim - Neckarthailfingen
09-03- 1851 Neckarthailfingen - Heidenheim
13-08-1851 Heidenheim - Neckarthailfingen
28-08-1851 Neckarthailfingen - Heidenheim

wenn ich die Vermerke richtig interpretiere 3 mal portofrei und einmal Porto.

Das tatsächlich interessante ist aber das WÜrttemberg die Post bis zum 30-06 an T&T als Lehenspost vergeben hatte.
Am 01-07-1851 wurde die Post dann wieder in die Stattliche württembergische Obhut übernommen.
So dass es sich im Prinzip um T&T und Württembergstempel auf einen Beleg handelt!
Wenn man dann noch betrachtet dass die "reine" Württembergische Vorphila am 15-10 zu Ende war und am 01-09 der Beitritt zum DÖPV erfolgte, eine verdammt interessante Zeitspanne!
Minimarke has attached the following images:
  • 18510309_18510828_Neckartailfingen_Steigbügel_V.jpg
  • 18510309_18510828_Neckartailfingen_Steigbügel_I.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

44

Thursday, December 22nd 2016, 11:34pm

Hallo Ulrich,

gratuliere recht herzlich zu diesen außergewöhnlichen Brief.
Wer kann so etwas in seiner Sammlung zeigen ?
Ich glaube außer dir keiner.


Beste Grüße, Hermann

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

45

Sunday, October 8th 2017, 4:40pm

Heute möchte ich einen Beleg zeigen, den ich eigentlich auf Grund des fehlenden Inhaltes erst ignoriert habe.
Dann habe ich aus mehreren Gründen doch gekauft, in der Nachbetrachtung festgestellt das die Entscheidung wohl richtig war und ist.
Acht Kreuzer für ein Brieflein von Neckarthailfingen nach Stuttgart waren schon viel Geld, ein einfacher Brief hätte 2 Kreuzer gekostet.
Bedeutet der Brief muss 4-fach gewesen sein!
Dann die Anschrift: Major, Kriegsrath v. Schönlin zu Stuttgart, muss sich wohl um ein ziemlich hohes Tier im damaligen Kriegsministerium gehandelt haben.
Leider gibt es von seinem Bericht "Berichte des Generalkriegskommissars Obristleutnant v. Schönlin aus Leipzig an den König" keine digitale Version.
Minimarke has attached the following images:
  • 20171008_0007.jpg
  • 20171008_0006.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

46

Monday, December 18th 2017, 7:59pm

Bayern - Pfalz - Kaiserslautern nach Nedckartailfingen

Brief vom 7-3-1861 von Kaiserslautern nach Neckartailfingen an Hr. Fabrikbesitzer Wißmann
Mit 6 Kreuzer bestimmt portogerecht frankiert.
Sollte jemand etwas zu Farbe / Type / Plattenfehler sagen wollen ist er herzlich willkommen.
Minimarke has attached the following images:
  • 20171217_0002.jpg
  • 20171217_0003.jpg
  • 20171217_0004.jpg
  • 20171217_0005.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Posts: 21,637

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

47

Monday, December 18th 2017, 9:21pm

Hallo Ulrich,

sollte eine Platte 5 sein. PF konnte ich keine erkennen, oder der Scan ist dafür zu klein.

Laufweg über Ludwigshafen - dann mit Schubkarren über die Rheinbrücke nach Mannheim. Von dort mit der Bahn nach Süden, siehe Stempeln.

Bis 150 km Luftlinie reichten 6x ja aus. 143 km waren es - also schon recht knapp!
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

48

Saturday, November 17th 2018, 4:22pm

Fahrpost Nachnahme Neckarthailfingen Stuttgart

Absender war das Amtsnatoriat - am Empfänger beiße ich mir leider die Zähne aus! :-(
Muss aberein anhand der Taxierungen portofrei gewesen sein.
Minimarke has attached the following images:
  • ScanImage480.jpg
  • ScanImage481.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Posts: 21,637

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

49

Saturday, November 17th 2018, 4:35pm

Hallo Ulrich,

Adresse:

Herrn Emil Stuttheimer Innhaber des Dibolsschen öffentlichen Bueraus (Büros) in Stuttgart

Leider zu dem im Netz nichts gefunden ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

50

Saturday, November 17th 2018, 5:15pm

Herrn Emil Stuttheimer Innhaber des Dibolsschen öffentlichen Bueraus (Büros) in Stuttgart

hallo Ulrich,

dank der vorzüglichen Vorarbeit von Bayern klassisch findet man zu Dibolds Öffentliches Bureau eine schön formulierte Stellenausschreibung in "Das Zollvereinsblatt" No.11 aus 1844.

besten Gruß
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "stampmix" (Nov 20th 2018, 8:18pm)


Minimarke

Experte

  • "Minimarke" started this thread

Posts: 1,161

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

51

Saturday, November 17th 2018, 5:32pm

Was Ihr immer so ales aus den Tiefen des Netzes ausgräbt, ich ziehe alle Hüte! :-)
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Klesammler

Experte

Posts: 746

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

52

Saturday, November 17th 2018, 7:13pm

Hallo zusammen,

mal eine Frage: was kann man sich unter diesem 'öffentlichen Bureau' vorstellen? War das eine Schreibstube für Leute, die des Schreibens nicht mächtig waren?

Über eine Erklärung freut sich

Dieter

53

Tuesday, November 20th 2018, 8:24pm

Hallo Klesammler,

wenn man "öffentliches Bureau" googelt, findet man Stellenanzeigen, aus der ersten Hälfte des 19.Jahrhunderts. Heute würde man Personalvermittler dazu sagen; Es waren sowohl Stellenangebote, als auch Stellengesuche.

Eine Begriffsdefinition konnte ich nicht finden.

besten Gruß
Michael

Klesammler

Experte

Posts: 746

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

54

Wednesday, November 21st 2018, 3:13am

Hallo Michael,

besten Dank

Dieter