You are not logged in.

1

Saturday, February 9th 2013, 6:05pm

Chile - Bayern

Liebe Sammlerfreunde,

folgende Ganzsache mit Zusatzfrankatur von Chile
nach Bayern vom 9. März 1903 möchte ich zeigen.
Genau einen Monat später kam sie in Heidingsfeld an.

Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • Chile-Bayern.01.jpg
  • Chile-Bayern.02.jpg

2

Saturday, February 9th 2013, 6:13pm

...wieder "ein Fass aufgemacht" und das mit einem echt hübsch auffrankierten Poka-Auftakt zu 5 Centavos.

Vielen Dak für`s zeigen :thumbsup:

+ Gruß

vom Pälzer

Posts: 21,483

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Saturday, February 9th 2013, 6:22pm

+ 1!

Wunderschönes Stück - Glückwunsch zu diesem Fotomodel. ;)

Liebe Grüsse von bayern klassisch
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

4

Monday, February 25th 2013, 1:22pm

Liebe Sammlerfreunde,

folgenden Brief möchte ich zeigen:
Brief mit 8 Seiten (erste Seite gescannt) aus Caleta Olivo ?
(evtl. Caleta Olivia (liegt in Argentinien, wurde aber erst
1901 gegründet), mit rückseitigem Stempel "HUTH &. C.
VALPARAISO (Valparaiso liegt in Chile) vom 1. ärz 1885.
Der Brief ging nach Hohenaltheim Post Möttingen. Wahr-
scheinlich bekam die Post diesen Brief erst in Möttingen
zu Gesicht. Siegelseite Ankunftsstempel Möttingen vom
8. August 1885 ?. Dort wurde er dann nachgesandt, bzw.
auch mit einen Boten nach Kirchensittenbach gebracht.

Wenn einen der Inhalt interessiert kann ich die weiteren
7 Seiten noch scannen.

Beste Grüße von VorphilaBayern
VorphilaBayern has attached the following images:
  • Valparaiso-Möttingen.1885.01.jpg
  • Valparaiso-Möttingen.1885.02.jpg
  • Valparaiso-Möttingen.1885.03.jpg
  • Valparaiso-Möttingen.1885.04.jpg

5

Sunday, August 25th 2013, 5:50pm

Antofagasta - Deidesheim 25.05.1908

Hallo Sammlerfreunde,

"VIA MAGALLANES" liest man ganz oben in der Adressierung des nachstehenden Beleges zu 15 Centavos, mit dem nun auch die Pfalz in diesem thread zum ersten Male vertreten sein darf. Magallanes ist der chilenische Ausdruck für die Magellanstrasse, der im Jahre 1520 vom dem Portugiesen Fernão de Magalhães bei einer Weltumsegelung entdeckten Meerenge zwischen dem südamerikanischen Festland und der Insel Feuerland.

Möglicherweise handelte es sich aufgrund des weit im Norden Chiles gelegenen Aufgabeortes um einen Leitvermerk für Postschiffe, welche die Durchfahrt vom Pazifischen zum Atlantischen Ozean nutzten.

Ihre größte Bedeutung hatte die Magellanstraße - verständlicherweise - vor der Fertigstellung des Panamakanals im Jahre 1914, wird aber auch heute noch von vielen Schiffen befahren. Ich gehe davon aus, dass es sich bei der 15 Centavos-MEF um einen Auslandsnormalbrief der 1. Gewichtsstufe gehandelt hat, lasse mich aber - wie immer - auch hierzu gerne korrigieren.

Schönen Gruß

vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Antofagasta-Deidesheim 1908-05-25.jpg
  • Antofagasta-Deidesheim 1908-05-25 rücks.jpg

Posts: 21,483

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

6

Sunday, August 25th 2013, 6:20pm

Hallo Pälzer,

wenn man sich das Wetter um Kap Hoorn herum so ansieht, wird einem dein Brief noch begehrenswerter vorkommen, als so schon, denn die besseren Nußschalen der damaligen Zeit konnte froh sein, diese Hürde (meistens) überwunden zu haben.

Eine sehr schöne Mehrfachfrankatur und ein Brief, der zeigt, von woher diese Firma überall Post bekam - ganz erstaunlich!
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

7

Sunday, August 25th 2013, 9:58pm

Valparaiso - Scheidegg

Hallo liebe Freunde,

hier eine Ganzsache vom 15.07.1911 von Valparaiso nach Scheidegg.

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
bayern-nerv has attached the following images:
  • Valparaiso - Scheidegg.JPG
  • Valparaiso - Scheidegg0001.JPG
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

8

Monday, August 26th 2013, 9:57am

Hallo bn,

es gibt - wie man sieht - eigentlich kaum eine Poka aus dem südamerikanischen Raum, die nicht irgendwie spekatakulär und/oder hübsch daherkommt. :thumbup:

+ Gruß

vom Pälzer

Posts: 577

Location: Lenggries - Oberbayern

Occupation: Berufsphilatelist

  • Send private message

9

Monday, August 26th 2013, 10:13am

Hallo Volker,

wunderschöne Karte, nur leider fehlt ihr die Zusatzfrankatur, da es auch keine Drucksache ist.

Beste Grüße
Postgeschichte-Kemser

Posts: 3,520

Location: Niederrhein Germany

Occupation: Transportmanager

  • Send private message

10

Monday, August 26th 2013, 10:10pm

Wäre ich ...

... ein Incoming-mail-specialist, wie Du, lieber Schorsch, wäre mir das sicher sofort aufgefallen! - Du hast Recht, wenn ich mir die GS schräg gegen Licht anschaue, da fehlt was .... ;(

Schöne Grüße
Bayern-Nerv Volker
Nimm dir im Leben ruhig die Zeit zum Sammeln und genieße einen guten Wein, denn die gesammelte Zeit nimmt dir irgendwann das Leben und dann wird man um dich weinen. (V.R.)

Bayernfarbenvielfaltverrückt - warum nicht?

Posts: 577

Location: Lenggries - Oberbayern

Occupation: Berufsphilatelist

  • Send private message

11

Monday, August 26th 2013, 10:16pm

Hallo Volker - ist ärgerlich, aber nicht zu ändern, wobei Incoming aus Chile nicht sooo selten ist. Da läuft Dir bestimmt nochmal ein schönes Stück über den Weg.

Beste Grüße
Postgeschichte-kemser

12

Sunday, March 5th 2017, 4:25pm

Santiago - Ludwigshafen a.Rh. 17.11.1902

Hallo zusammen,

die w.o. gemachte Feststellung ist jetzt fast schon 4 Jahre her, als Linksrheinischer habe ich in der Zwischenzeit nichts an IM aus Chile für mein Sammelgebiet finden können. Nach der Ebbe kam dafür aber eine umso erfreulichere Flut, jetzt ein Auslands-Einschreiben zu 20 Centavos in guter Erhaltung. Ich sitze mit den Portostufen zwar immer noch ohne Primärliteratur auf dem Trockenen, aber die Tendenz dürfte 10 Centavos für den Auslandsnormalbrief und weitere 10 für das Einschreiben sein.

+ Gruß !

vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Santiago-Ludwigshafen a.Rh. 1902-11-17.jpg
  • Santiago-Ludwigshafen a.Rh. 1902-11-17 rücks.jpg

Laurent

Experte

Posts: 559

Location: Frankreich

  • Send private message

13

Sunday, March 5th 2017, 5:15pm

Hallo Pälzer,
schöner Brief, 1902 noch war er fast ein Schiffahrtsmonat zwischen Chile und Europa notwendig!

Posts: 21,483

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

14

Sunday, March 5th 2017, 5:25pm

Wunderschönes Stück - Glückwunsch zu dem IM - Traum. :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

15

Friday, November 2nd 2018, 8:55am

Valparaiso - Lauterecken

Hallo zusammen,
.
wieder einmal aus dieser Ecke des Planeten ein Belegstück und diesmal doch in allen Punkten als ordentlich zu bewerten, wobei insbesondere die Qualtiät des Aufgabeabschlags zu erwähnen wäre.
.
Viele Grüße
vom Pälzer
Pälzer has attached the following images:
  • Valparaiso-Lambrecht 1893-11-10.jpg
  • Valparaiso-Lambrecht 1893-11-10 rücks.jpg

Similar threads