You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Minimarke

Experte

Posts: 1,143

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

261

Tuesday, October 30th 2018, 5:59pm

WIe auf dem Beleg gestempelt nach einem Monat.
Verordnung dazu liegt mir leider nicht vor.
Aber manchmal spricht ein Beleg deutlicher als so manche Verordnung.
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,482

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

262

Tuesday, October 30th 2018, 6:01pm

hm, dachte 3 Monate wie in der Kreuzerzeit ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

263

Tuesday, October 30th 2018, 11:02pm

Wie auf dem Beleg gestempelt nach einem Monat.

Verordnung dazu liegt mir leider nicht vor.
hm, dachte 3 Monate wie in der Kreuzerzeit ...
.

1 Monat ist korrekt, nach § 41 Abs. II Ziff. c der Postordnung des Deutschen Reiches vom 20. März 1900

http://www.philhaha.de/post/texte/postordnung-1900.html#41._
.

Zum Thema "postlagernd" gab es in der 35. Sitzung des Deutsche Reichstags vom 26. März 1912 ein doch recht "pikante" Debatte, ausgelöst durch eine Rede des badischen Abgeordneten Duffner (Zentrumspartei):.

https://www.reichstagsprotokolle.de/Blat…3351_00264.html
.
...siehe Beginn unten links ^^

+ Gruß!
vom Pälzer

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,482

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

264

Wednesday, October 31st 2018, 6:38am

Hallo Pälzer,

vielen Dank - also alles in Butter!

Hier Auszüge einer Reichstagsrede nachlesen zu dürfen, wenn es um poste restante geht, hätte mein Vorstellungsvermögen aber überfordert - und doch ist es so.

Ich weiß ja auch nicht, wie du auf Reichstagsreden in Bezug auf poste restante gekommen bist, aber ich weiß, dass mir das nie gelungen wäre, so viel steht fest! ;)

Bleibt die Frage, ob Erotica - Sammler nun poste restante gestellte Reichspostbriefe und Kuverts in ihrer thematischen Sammlung aufnehmen sollten, wo die Evidenz doch so klar ist.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Minimarke

Experte

Posts: 1,143

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

265

Wednesday, October 31st 2018, 8:39am

Zum Thema "postlagernd" gab es in der 35. Sitzung des Deutsche Reichstags vom 26. März 1912 ein doch recht "pikante" Debatte, ausgelöst durch eine Rede des badischen Abgeordneten Duffner (Zentrumspartei):.


Da bleibt mir nur wieder einmal den Hut zu ziehen, und mich für die Recherche zu bedanken!
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

Minimarke

Experte

Posts: 1,143

Location: Bempflingen

Occupation: kfm. Angestellter

  • Send private message

266

Wednesday, October 31st 2018, 8:57am

Poste restante von Grünberg nach Rom - vorläufig letzter Beleg aus den 2018 SIFI Kisten :-)

Der Brief wurde am 03.08.1897 in Grünenberg aufgegeben, Ziel Rom.

Dort wurde er eingelagert, und tatsächlich für meh als 4 Monate!

Irgendwann kam dann der Zettel mit dem Stempel "NON RECLAME" auf dei Vorderseite, und der Brief war am 22.12.1897 wieder in Grünberg / Sachsen
Minimarke has attached the following images:
  • 20181030_0007.jpg
  • 20181030_0008.jpg
  • 20181030_0009.jpg
Grüße aus Bempflingen
Ulrich

Das Leben ist viel zu kurz um es mit billigen Weinen und den falschen Menschen zu verbringen. (Lebensweisheit, inspiriert bei Goethe) :-)

267

Wednesday, October 31st 2018, 9:22am

Lieben Freuinde,
.

der Reichtstagstreffer war ein zufälliger beim research nach der Lagerzeitenregelung, sollte der Sammlerwelt nicht vorenthalten.
Bleibt die Frage, ob Erotica - Sammler nun poste restante gestellte Reichspostbriefe und Kuverts in ihrer thematischen Sammlung aufnehmen sollten, wo die Evidenz doch so klar ist.

Undbedingt, da goldhornverdächtig ! 8o


+ Gruß

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,482

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

268

Wednesday, October 31st 2018, 9:46am

... ääh, ich dachte dabei eher ohne den damaligen Inhalt ... :thumbsup: 8o :thumbup:
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

269

Wednesday, October 31st 2018, 11:29am

...ei das wäre doch sozialphilatelistisch kalter Kaffee. Dem Herrn Abgeordneten Duffner müsste man das ja auch nicht mehr erklären :thumbsup:

+Gruß

vom Pälzer