You are not logged in.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

21

Thursday, July 30th 2015, 3:30pm

Hallo Nordlicht,

die Karte sagt das richtige Datum, jedoch wurde bei Bremen bei der Leitung über die Taxispost von und nach dorthin ab dem 1.5.1851 (inoffiziell) der DÖPV - Tarif angesetzt.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

nordlicht

Experte

Posts: 634

Location: Holstein

  • Send private message

22

Thursday, September 13th 2018, 5:24pm

Lauenburg und der Postverein

Hallo,

in die sehr hilfreiche Übersichtskarte aus Beitrag #1 bezüglich der Beitrittstermine zum Postverein gucke ich immer mal wieder gern rein.
M.E. ist dort das Herzogtum Lauenburg richtigerweise nicht aufgeführt.

Bei Recherchen im Internet findet man aber auch immer wieder andere Informationen:
  • bei wikipedia ist zu lesen, dass Lauenburg am 1.Januar 1852 dem Postverein beitrat,
  • amtliche Akten aus Hannover erwähnen "den im Jahre 1852 bekanntlich erfolgten Austritt Holsteins und Lauenburgs" (was voraussetzt, dass Lauenburg mal Mitglied war) und
  • ein Oesterreichisches Post-Handbuch für Postbeamte (aus 1853) führt Lauenburg als "zum Postverein gehörig" und mit dem "Vereinsporto".
Gibt es in den bayrischen, preußischen und anderen Verordnungen verlässlichere Informationen darüber wie Briefe aus/nach Lauenburg in den ersten Jahren des Postvereins zu behandeln waren?

Viele Grüße
nordlicht

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

23

Thursday, September 13th 2018, 5:56pm

Hallo Nordlicht,

da es mal mein Spezialthema war: Lauenburg war NIEMALS Mitglied im Postverein. Auch damals vor vielen Jahren flatterten hin und wieder Enten und der Druckfehlerteufel mag auch mal ein "x" in die falsche Spalten hat rutschen lassen ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

nordlicht

Experte

Posts: 634

Location: Holstein

  • Send private message

24

Friday, September 14th 2018, 9:35am

Hallo bayern klassisch,

da sind wir uns einig, aber die "Restzweifel" bleiben zumindest im Hinblick auf die Taxen von/nach Lauenburg.
Holstein wurde 1852 bis Anfang 1854 so behandelt als wäre das Herzogtum im Postverein. Lauenburg auch?

Viele Grüße
nordlicht

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

25

Friday, September 14th 2018, 12:18pm

Hallo Nordlicht,

nach meinen Quellen war das ein Unterschied - aber es mag Postverwaltungen gegeben haben, die nicht durchgeblickt haben und es könnte dadurch zu falschen Eintragungen gekommen sein, die falsch taxierte/frankierte Briefe nach sich gezogen hätten. Allerdings muss ich sagen, dass ich dergleichen Briefe noch nie gesehen habe.

Unser Mitglied @cameo hat eine Weltklassesammlung Schleswig-Holstein der Klassik und könnte von dir per E-Mail (Pn ist weniger sinnvoll) diesbezüglich angesprochen werden.

Ich fürchte aber, dass er dir nichts anders sagen wird ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"