You are not logged in.

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,281

Saturday, June 16th 2018, 3:14pm

Lieber Wilfried,

vielen Dank - zuviel der Ehre.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

1,282

Monday, September 10th 2018, 5:25pm

München - Frankenthal/Pfalz 20.04.1867

Hallo zusammen,
.
der Drucksachen-Beleg anbei ist leider ohne Inhalt geblieben, er steht auch nicht unmittelbar im Zusammenhang mit dem Deutschen Krieg 1866, wohl aber mit einem seiner Folgen. Da er noch aus April 1867 stammt, denke ich einmal, dass er hier ingesamt am besten untergebracht ist. In den Februar 1863 fällt die Gründung des Internationalen Roten Kreuzes, welches bekanntlich auf die Initiative des schweizer Geschäftsmanns Herny Dunant zurückgeht. Dieser hatte während des Oberitalienischen Befreiungskriegs 1858 das Grauen nach der Schlacht von Solferino am 24.06.1858 mit 6.000 getöteten, 2.000 verwundeten und 10.000 vermissten Soldaten miterleben müssen.
.
In den napoleonischen Kriegen wurde bereits offenbar, dass die so genannten „Fliegenden Feldlazarette“ ohne Schutz waren. Versuche, dies zu ändern wurden zwar von verschiedenen Ländern unternommen, meist aber siegten die Interessen der Armeen oder es ging ausschließlich um nationale Lösungen. Eine solche nationale Lösung war die Gründung eines „Gesamtvereins Bayerischer Frauen und Jungfrauen“ durch Königin Marie von Bayern bereits am 06.06.1859 zum Zwecke der Bereitstellung von Verbandsmittel für die Feldlazarette.
.
Als Vorläufer des Roten Kreuzes in Bayern bildeten sich schließlich in Folge des Deutschen Krieges im Jahre 1866 der „Bayerische Frauenverein“ und auf Anregung König Ludwigs II. ein „Allgemeiner Invaliden- und Unterstützungsverein“. Auch dieser wählte das Rote Kreuz auf weißem Grund (die Umkehrung der schweizer Nationalfahne) als Erkennungszeichen. Absender der (lithographierten) Drucksache ist sozusagen der in München ansässig gewesene "Dachverband", der "Central-Ausschuss des bayerischen Invaliden-Unterstützungs-Vereins".
.
In der Folgezeit entstanden im ganzen Land nach und nach Männer- und Frauenvereine als Vorläufer der Sanitätskolonnen und Frauenbereitschaften. So auch mit der hier adressierten Zweigsverein Frankenthal/Pfalz im linksrheinischen Bayern. Ihnen kam auch im nachfolgenden Deutsch-französischen Krieg 1870/71 gehobenene Bedeutung zu. Schön wäre es natürlich gewesen, den Inhalt der Drucksache gehabt zu haben, aber leider kann man nicht immer alles haben.
.
Viele Grüße !


vom Pälzer
.

verwendete Quellen:
https://www.drk.de/das-drk/geschichte/wissen-und-helfen/biografie-henry-dunant/die-schlacht-von-solferino/
https://www.kvberchtesgaden.brk.de/brk-bgl/aktuelles/10629-22-09-2017-aussergewoehnliche-hilfsbereitschaft-reichenhaller-buerger-stadtarchivar-dr-johannes-lang-blickt-auf-die-geschichte-der-brk-bereitschaft-zurueck.html
Pälzer has attached the following images:
  • München-Frankenthal 1867-04-20.jpg
  • München-Frankenthal 1867-04-20 rücks.jpg

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,283

Monday, September 10th 2018, 6:45pm

Hallo Pälzer,

auch ohne Inhalt eine attraktive DS, die man selbst ohne historische Bezug gerne kauft. :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

1,284

Tuesday, September 11th 2018, 7:59am

Hallo bk,.

was meinst Du zu dem Vermerk der Expeditionsnummer unten links. Was könnte hierfür der Anlass gewesen sein ?.

+ Gruß!
.

vom Pälzer

Posts: 21,371

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1,285

Tuesday, September 11th 2018, 12:10pm

Hallo Pälzer,

der Absender war ja eine Behörde und hatte als solche ja auch ein Postausgangsbuch zu führen bzw. die entsprechenden Register. Von daher dürfte jede DS mit eigener Geschäftsnummer ("Expeditions-Nr.") versehen worden sein.

Über den Inhalt zu spekulieren ist hier müßig - da kann alles dringestanden haben, was in irgend einer behördlichen Relevanz gestanden haben könnte.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

1,286

Tuesday, September 11th 2018, 6:06pm

Hallo bk,

aja, da bin jetzt gar nicht draufgekommen, dass es sich hier bei dem Centralverein um eine Behörde gehandelt hat. Mir liegt aber spätestens zum Ende des 1. WK ein Beleg vor, dass es sich zumindest bei der Invalidenhilfe in der Tat um eine solche gehandelt haben müsste. Von daher tut's dann wohl passen.

Dank und Gruß

vom Pälzer