You are not logged in.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,617

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1

Wednesday, August 15th 2018, 4:36pm

Poste restante in Österreich

Liebe Freunde,

ich konnte zwei wunderschöne Correspondenz - Karten aus einer Korrespondenz nach Bad Gastein erwerben, die ich euch nicht vorenthalten will.

Die 1. Karte datiert vom 30.6.1870 und stammt aus Mariahilf / Wien, wo sie ein gewisser Theodor an Herrn Emil Salmhofer poste restante in Bad Gastein verschickte. Die Nominale von 2 Neukreuzern war treffend hierfür. Am 2.7.1870 traf die Karte in Bad Gastein ein und wurde 3 Monate ab dann vorrätig gehalten. Da sie nicht retourniert wurde, ist davon auszugehen, dass der gute Emil sie selbst bei der Gasteiner Post abgeholt hat. Kosten hierfür fielen keine an!

Die 2. Karte datiert vom 17.7.1870 und wurde in Wien, Habsburggasse aufgegeben. Absender war wieder unser lieber Theodor, Empfänger der nette Emil und wieder ging es poste restante nach Wörgl. Wann diese Karte ankam, ist nicht zu ersehen. Das war recht schlampig von den Gasteinern, denn wie sonst sollte man dort wissen, wann die Lagerfrist von 3 Monaten vorbei war?
bayern klassisch has attached the following images:
  • Scan0008.jpg
  • Scan0007.jpg
  • Scan0008 - Kopie.jpg
  • Scan0007 - Kopie.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

This post has been edited 1 times, last edit by "bayern klassisch" (Aug 15th 2018, 7:13pm)


maunzerle

Experte

Posts: 1,948

Location: Herkunftsort des Eichstätt-Briefes

  • Send private message

2

Wednesday, August 15th 2018, 7:05pm

Lieber Ralph,

Zwei schöne Karten. die eine allerdings nach Wörgl. Ohne die Rückseiten gelesen zu haben, nehme ich an, dass der Emil eine geschäftliche Österreichrundfahrt gemacht hat und der Emil ihm regelmäßig postlagernd irgendwelche Anweisungen nachgeschickt hat. Reine Grußadressen waren es wohl nicht.

Liebe Grüße von maunzerle :thumbsup:
"Ein Leben ohne Philatelie (und Katzen) ist möglich, aber sinnlos!" (frei nach Loriot, bei dem es allerdings die Möpse waren - die mit vier Beinen wohlgemerkt)

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,617

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Wednesday, August 15th 2018, 7:12pm

Lieber Peter,

Asche auf mein Haupt - klar, Wörgl. Wie ich da auf Bad Gastein gekommen bin, weiß der Kuckuck.

Sonderbarerweise sind Postkarten recht selten als poste restante verschickt worden - vlt. wollte man auch nicht, dass das Postpersonal in langweiligen Nachtschichten die Karten mal als Lektüre verwendeten ... ;)

Die Karten haben etwas kryptische Inhalten bzw. Abkürzungen, die für Außenstehende nicht zu interpretieren sind, von daher passt das.

Danke für dein aufmerksames Lesen! :)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Similar threads