You are not logged in.

Posts: 21,051

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

41

Sunday, April 8th 2018, 6:24pm

Lieber Magdeburger,

"Taxazions-Instrument". Richtig: Taxations - Instrument.

Unten steht nur, dass man die Remittierung (Rücksendung) fertig gemacht hatte.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

42

Wednesday, April 11th 2018, 5:19pm

Liebe Sammelfreunde

einen Brief mit bayrischer Relevanz kann ich auch hier noch zeigen:

Am 13.06.1853 ging dieser Brief mit einem innenliegenden Muster über Hof Leipzig zuerst bis Köthen (in Magdeburger Richtung) und von dort in Berliner Richtung nach Dessau, welcher mit 9 Kreuzer bei über 20 Meilen für einen einfach schweren Brief.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

P.S. Lieber Bayern Klassisch

Danke!
Magdeburger has attached the following images:
  • 18530613_Nürnberg_Dessau_V90.jpg
  • 18530613_Nürnberg_Dessau_R90.jpg

Posts: 21,051

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

43

Wednesday, April 11th 2018, 5:50pm

Lieber Magdeburger,

nichts zu danken - schöner Brief mit nicht häufiger Verwendung und besserer Farbe (wohl 5a).
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

44

Saturday, April 14th 2018, 4:22pm

Liebe Sammelfreunde

einen ähnlichen Brief wie @Michael in #5 zeigte, nur keine handschriftliche Aufgabe, sondern mit dem Rahmenstempel Dessau-Bahnhof.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 18xx0405_DessauBhf_Dresden_V90.jpg
  • 18xx0405_DessauBhf_Dresden_R90.jpg

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

45

Monday, April 30th 2018, 4:32pm

Liebe Sammelfreunde

Am 08.08.1855 in Wildbad aufgegeben und über Frankfurt Main ging es nach Dessau. Im Ausgabestempel ist Tag/Monat vertauscht und kopfstehend. Da Dessau immer über 20 Meilen von allen Orten in Württemberg trennen, waren also 9 Kreuzer Franco richtig. Frankiert wurde mit einer schönen Nr. 4 und wenn es siegelseitig richtig sein sollte, handelt es sich um eine "c".

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 18550808_Wildbad_Dessau_V90.jpg
  • 18550808_Wildbad_Dessau_R90.jpg

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

46

Saturday, June 23rd 2018, 7:09pm

Liebe Sammelfreunde

heute als erstes eine nette Karte nach Zell in Oberfranken aus dem Jahre 1898

und nun wird es schwer, ein Brief, welcher komplett erhalten ist und nach Baden bei Wien in Unterösterreich lief. Weder die Datierung noch die vollständige Anschrift erschliesst sich mir. Soweit ich es im Inhalt lese, wurde er am 16.April, laut Stempel jedoch erst am 16. November 1817 aufgegeben

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 18980210_Dessau_Zell-Oberfranken_V90.jpg
  • 18980210_Dessau_Zell-Oberfranken_R90.jpg
  • 18171116_Dessau_Baden-bei-Wien_V90.jpg
  • 18171116_Dessau_Baden-bei-Wien_R90.jpg
  • 18171116_Dessau_Baden-bei-Wien_Datierung.jpg

Posts: 21,051

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

47

Saturday, June 23rd 2018, 7:15pm

Lieber Magdeburger,

Dessau, den 16. Novembris 1817 steht da, also keine Bange, der blieb kein halbes Jahr auf der Post liegen. :thumbsup:

Anschrift:

Von Dessau

An

Herrn Herrn Michael Schristl bürgerlicher

Schön und Schwarz Färbermeister

in Baden bey Wien in Unter-

Österreich

À

Baden
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

48

Sunday, June 24th 2018, 2:41pm

Lieber Bayern Klassisch

hätte ich nie heraus bekommen - Danke!
Hast du eine Idee zum Laufweg und der Taxierung?

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

Posts: 21,051

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

49

Sunday, June 24th 2018, 3:33pm

Lieber Magdeburger,

ich könnte nur raten, aber dann auch nur schlecht raten - vlt. weiß es ein anderer sicher?
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

  • "Magdeburger" started this thread

Posts: 2,172

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

50

Saturday, August 4th 2018, 5:36pm

Liebe Sammelfreunde

heute mal kein philatelistischer Beleg sondern die "Fürstlich Anhaltische Dessauischen öffentliche Nachricht" vom 18 Juni 1763 bestehen aus insgesamt 4 Seiten.
Besonders interessant dürften die verschiedenen "Preise" sein, welche doch ein wenig über die damaligen Lebensverhältnisse wieder geben dürfte. Grob würde ich in Mosigkau etwa von einem Jahresverdienst von 20 bis 50 Thaler ausgehen. Dies entspricht ungefähr den Angaben des Testaments von Anna Wilhelmine.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
Magdeburger has attached the following images:
  • 17630718_Dessau-Nachrichten_Seite01-40.jpg
  • 17630718_Dessau-Nachrichten_Seite02-40.jpg
  • 17630718_Dessau-Nachrichten_Seite03-40.jpg
  • 17630718_Dessau-Nachrichten_Seite04-40.jpg

Posts: 948

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

51

Saturday, August 4th 2018, 8:37pm

Lieber Ulf,
Datierbare Preislisten zu Lebensmitteln sind immer interessant. Sie lassen auch gut die relativ hohen Postgebühren im Verhältnis zum sonstigen Lebensunterhalt erkennen.
viele Grüße
Erwin W.
preussen_fan