You are not logged in.

heku49

Experte

Posts: 406

Location: Heiligenhaus

  • Send private message

121

Monday, April 2nd 2018, 8:54pm

Ich habe hier eine Paketkarte 1943 in Luxemburg verwendet.
Meine Fragen dazu:
Wann wurde dieses Formular eingeführt (mir bekannt in den 20er Jahren) und wann wurde es durch das Formular mit Gebührenangabe ersetzt?

GrußHelmut
heku49 has attached the following image:
  • Paketkarte Esch 1943.jpg

BaD

Experte

Posts: 531

Location: Dresden

Occupation: Rentner

  • Send private message

122

Tuesday, April 3rd 2018, 11:04am

Hallo Heku,
das ist eine privat bestellte Paketkarte des Apothekers, es könnte sein das er Selbstbucher war.
Für private Paketkarten galt das Formular C 20 in der ADA( Allgemeine Dienstanweisungen) der Postordnung als Vorlage.
Da ist die Gebührenangabe nicht zwingend vorgesehen. Das alle im Auftrag der Reichspost hergestellten diese hatten ist eine Sache, Privatleute b.z.w. ihre Druckereien waren frei in der Entscheidung.
Anhang Formular mit Größenmaßen in der ADA.
Beste Grüße Bernd
BaD has attached the following image:
  • IMG_20180403_0001.jpg

heku49

Experte

Posts: 406

Location: Heiligenhaus

  • Send private message

123

Tuesday, April 3rd 2018, 7:19pm

Hallo Bernd,

vielen Dank für die umfassende Antwort, da bleibt keine Frage mehr offen. Jetzt kann ich die Karte gut in meiner Sammlung beschreiben.

Beste Grüße
Helmut