You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "philamueller" started this thread

Posts: 3

Location: Lünen

Occupation: Rentner früher Bankkaufmann

  • Send private message

1

Monday, February 12th 2018, 11:24am

von Elbing nach Brugge

Der Brief wurde am 25.8.1808 in Elbing, ein Ort östlich von Danzig,
heute Elblag mit Häkchen unter dem a, damals Preußen, geschrieben. Ich lese auf
dem Brief „franco Lünen“. Lünen war seit dem 18.1.1808 Herzogtum Berg. Dann
gibt es den Stempel der französischen Post „Prusse par Neuss“ und ging dann weiter nach Brügge. Ich würde gern wissen was
die Taxen bedeuten. Der Inhalt ist wohl für meine Lünen-Sammlung nicht wichtig,
Eineinhalb Seiten, ich glaube in flämisch.
philamueller has attached the following image:
  • Brief-Elbing1.jpg

Klesammler

Experte

Posts: 664

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

2

Monday, February 12th 2018, 6:26pm

Hallo,

zeigt die Rückseite auch Vermerke?

beste Grüße

Dieter

  • "philamueller" started this thread

Posts: 3

Location: Lünen

Occupation: Rentner früher Bankkaufmann

  • Send private message

3

Sunday, February 25th 2018, 5:17pm

Hallo,

hier die Rückseite. Ich sehe dort einen Vermerk. Die Bleistiftnotizen am Rand sind wohl später angebracht.

Viele Grüße
Werner
philamueller has attached the following image:
  • Brief-Elbing1Rueckseite.jpg