You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 20,731

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

141

Friday, February 2nd 2018, 10:30pm

Lieber Erwin,

den 2. könntest du dir doch mal gönnen - ist doch bald wieder Weihnachten. :D

Schbaß - was für ein toller Brief und dann mit diesem Stempel - wow! :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Posts: 892

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

142

Friday, February 2nd 2018, 11:45pm

Ja lieber Ralph,
dazu braucht’s dann wohl Weihnachten, denn der Brief soll 600€ kosten.
Beste Grüße
Erwin W.

Michael

Administrator

  • "Michael" started this thread

Posts: 2,394

Location: Bergisches Land

  • Send private message

143

Saturday, March 17th 2018, 5:45pm

Passt der Stempel dazu?



Gruß
Michael
Preußen mit Transiten

Klesammler

Experte

Posts: 652

Location: Kreis Kleve

Occupation: habe ich (noch)

  • Send private message

144

Saturday, March 17th 2018, 6:21pm

Hallo Michael,

ich meine mich zu entsinnen, daß ich diesen Stempel in Erwins Sammlung nicht gesehen habe. Die enthält meiner Erinnerung nach nur Zweizeiler.
Bin gespannt, was er schreibt.

beste Grüße

Dieter

Posts: 892

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

145

Saturday, March 17th 2018, 8:43pm

Liebe Freunde,
die Liegnitzer Sonderform beschreibt zweizeilige Rechteckstempel ohne Jahresangabe mit Schlusspunkt hinter dem Ort. Der Stempel, den Michael zeigt, ist hingegen dreizeilig.
Ich habe aber vor, auch diese dreizeiligen Stempel zu erfassen und zu sammeln. Man müsste eine neue Rubrik aufmachen mit dem Titel "Dreizeilige Rechteckstempel mit Schlusspunkt".
Zu diesen dreizeiligen gibt es von Berlin Stadtpost Expedition einige, sowie Elberfeld Bahnhof, um nur einige zu nennen.
viele Grüße
Erwin W.

Posts: 892

Location: Main-Kinzig-Kreis

Occupation: Dipl. Ing., Dozent

  • Send private message

146

Saturday, March 17th 2018, 8:51pm

liebe Freunde,
ich füge jetzt einen weiteren Stempel in Liegnitzer Sonderform hinzu, wenn es auch eine Besonderheit ist und etwas aus dem Rahmen fällt. Es handelt sich um den ersten preussischen Rechteckstempel überhaupt, der nur am Hofpostamt in Berlin geführt wurde und nur zwischen dem 26.9.1847 und 23.10.1847 verwendet wurde. Seine Besonderheit ist, dass er kursiv gestzt ist. Aber er hat auch den Schlusspunkt und zählt damit zur Liegnitzer Sonderform.
viele Grüße
Erwin W.
preussen_fan has attached the following image:
  • Bf-KaIV-kursiv Spezial-Liegnitzer-SoFo-BERLIN 7 10 (1847) .jpg