You are not logged in.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,470

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

1

Sunday, November 12th 2017, 2:18pm

Rumänien - Frankreich

Liebe Freunde,

heute zeige ich ein Kuvert aus Bukarest vom 29.11.1866 über Wien (4.12.) und München via Strasbourg (06.12.) nach Paris (06.12.) lief.

Frankiert wurden 40 Soldi. In Wien bekam der Brief den Stempel A für "Autriche" = Österreich und den roten P.D. Stempel als Zeichen der völligen Bezahlung bis Paris.

Wer weiß, wie sich diese 40 Soldi aufteilten?
bayern klassisch has attached the following images:
  • 003.jpg
  • 004.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Laurent

Experte

Posts: 557

Location: Frankreich

  • Send private message

2

Sunday, November 12th 2017, 3:17pm

Hallo Ralph,

schöner Brief :thumbup:


15 soldi für die österreichische Levante
25 soldi für Frankreich


Tarif aus der österr. Levante ab Mitte 1871 : 35 soldi.


Quelle : Ferchenbauer, Band IV.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,470

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

3

Sunday, November 12th 2017, 3:19pm

Hallo Laurent,

vielen Dank - du hast so viele, schöne Briefe von dort gezeigt, dass ich mit diesem etwas nachlegen musste. :D

1 Soldo war 1 Neukreuzer, ist das richtig?
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

Laurent

Experte

Posts: 557

Location: Frankreich

  • Send private message

4

Sunday, November 12th 2017, 3:54pm

Ja, Ralph,
1 Soldo = 1 Neukreuzer
und 40 Soldi = 100 französische centimes.

  • "bayern klassisch" started this thread

Posts: 21,470

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

5

Sunday, November 12th 2017, 3:55pm

Hallo Laurent,

vielen Dank - ich mag diese Briefe auch sehr. :P :P
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"