Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

05.07.2017, 17:15

Dillingen - Rom Charge 1852 Diebstahl aus Postsendung

Liebe Freunde,

eine leider etwas betrübliche Nachricht erreicht mich von einem hochgeschätzten Mitglied hier und in der ARGE: Eine Einschreibensendung an ihn wurde offensichtlich geöffnet und der als Scan angefügte Brief gestohlen.

Dieser Fall wird bei der Polizei in Würzburg zur Anzeige gebracht und man bittet vom Kauf (oberhalb und unterhalb des Tresens) Abstand zu nehmen und vielmehr mich im Falle eines Angebots zu informieren.

Solo pro memoria: In Deutschland ist kein Eigentumsübergang an gestohlener Ware möglich.
»bayern klassisch« hat folgendes Bild angehängt:
  • Image.jpg
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"