You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Forum für Postgeschichte und Markenfreu(n)de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

721

Thursday, June 15th 2017, 7:53pm

Straßburg – Kempten/28.8.1786

Fuhrmannsbrief – Franco Versendung.
NB Briefpost von gleichen Absender
Zumstein Korrespondenz
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170615.jpg
  • Scan_20170615 (2).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

722

Thursday, June 15th 2017, 8:20pm

Zürich – Kempten/12.3.1808

Ein schönes Designation Schein

Anzahl:
der Colli. - Ein
der Sattung. Paquet in Wachstuch

Sporco bayerisch Pfund: 8

Inhalt: hier fabrizierte Seydenwaar

Kommen von: Pestalozzi im Thalhof in Zürich

Gehen ab: durch Postwaagen an H. Nicolaus Zumstein u Söhne nach Kempten p. consumo

Soo..für Heute reicht..LG A
Filigrana has attached the following image:
  • Scan_20170615 (3).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Posts: 21,337

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

723

Friday, June 16th 2017, 6:19am

Liebe Stara,

phantastisch, was du uns mit dieser tollen Strecke von Kemptener Belegen gezeigt hast. Wow! Da muss sich ja allerhand in den letzten Wochen und Monaten bei dir angesammelt haben. Dein Scanner braucht auch mal eine Pause, sonst gehen dem noch alle Sicherungen durch. :D

Und auf die nächste Strecke freue ich mich schon vor dir. :) :) :)
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

724

Friday, June 16th 2017, 3:56pm

Hallo Adriana,

herzlichen Dank für das Zeigen der Briefe an Zumstein in Kempten.



Beste Grüße,
Hermann

725

Saturday, June 17th 2017, 7:00pm

Hof - Kempten/1811

Hallo
na dann nächste Strecke.. :)

Bild 1+2
Im Juli schrieb die Hofer Fabrik Wolfrum der Zumstein an ihm zum Informieren über die Besitzer Änderungen mit Musterunterschriften und Preisliste für Baumwolltücher welche sie produzierte. Unten anderen erwähnen sie das bei eine contante Zahlung (Barzahlung) 4% Sconto anbieten und die Versendung franco Nürnberg, Regensburg, Frankfurt usw.
Post Hof bei Versendung dieses Briefes belehrt der Überbringer, das bei Briefpost ein Absatzfranko/franco Nürnberg (6x) nicht mehr möglich ist seit Dezember 1810, entweder man zahlt das ganze Porto selbst (14x) oder überließt man die Zahlung dem Adressaten.

Bild 3+4
Im Dezember, da zwischen erfolgte schon eine Bestellung, schrieb die Hofer Fabrik das sie die Zahlung für geschikte Ware empfangen haben usw. Einer der Spediteure welche Dienste sie nutzten war Leonhard Kalb aus Nürnberg, der gezeigte Brief mitnahm und an die Post in Nürnberg abgegeben hat.
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170617 (6).jpg
  • Scan_20170617 (7).jpg
  • Scan_20170617.jpg
  • Scan_20170617 (2).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

726

Saturday, June 17th 2017, 7:49pm

Hof – Kempten/3.10.1810

Am 3tem geschrieben war dieses Brief, am 6tem an Nürnberger Post abgegeben als ein 8x Portobrief. Eine Notierung/ fco Nbg auf die Vorderseite, wer und für wie viel ihm von Hof nach Nürnberg gebracht hat erfahren wir nicht..
Filigrana has attached the following image:
  • Scan_20170617 (5).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

727

Saturday, June 17th 2017, 7:58pm

Hof – Kempten/25.7.1791

Irgendwo in Forum von Vorbesitzer schon gezeigt, aber zur die Hof – Kempten Strecke zeige ihm noch mal..
Hier sind die Absatzfranko Posttaxen schön zum sehen, 6 Kr von Absender bis Nürnberger und 8 Kr von dort bis Kempten.
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170617 (8).jpg
  • Scan_20170617 (9).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

728

Saturday, June 17th 2017, 8:15pm

Hof – Kempten/30.8.1814

Ein Rechnungsbrief von 30.8.; schauen wir uns eine Inhaltsseite an – Warenversendung durch L. Kalb in Nürnberger. Von Hof bis Nürnberger durch diesen Forwarder der ihm an Nürnberger Post 4.9. abgegeben hat als 10x Portobrief.
LG A
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170617 (3).jpg
  • Scan_20170617 (4).jpg
  • Scan_20170617.jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Laurent

Experte

Posts: 555

Location: Frankreich

  • Send private message

729

Sunday, June 18th 2017, 11:06am

Hallo Adriana,

So viele schöne Briefe... Also hast du das Geleit der Archive von Zumstein 1822 angegriffen?


Grüsse :)

Posts: 21,337

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

730

Sunday, June 18th 2017, 12:53pm

Hallo Laurent,

das ist ein ganz frühes Bild von ihr! 8o
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

731

Sunday, June 18th 2017, 8:42pm

Das sag der richtige, Laurent! Wer plündert die Postfächer in Kuba? :P
Filigrana has attached the following image:
  • Post Kuba.JPG
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Laurent

Experte

Posts: 555

Location: Frankreich

  • Send private message

732

Sunday, June 18th 2017, 9:04pm

Das sag der richtige, Laurent! Wer plündert die Postfächer in Kuba?
Mea culpa :D , Adriana !
;)

733

Sunday, June 18th 2017, 9:09pm

Hall – Kempten/17.5.1797

Hallo zusammen
Gezeigte Brief lief nicht mit Post und würde nicht gesiegelt. In Inhalt erwähnt der Besteller – wollen mir solches abgeben lassen an Herr Anton Riegler in Hall, das solches Anfangs Augusti in Hall eintrifft.

@ Laurent – siehst du? Ich kenne auch deine Geheimnisse.. ;)
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170618.jpg
  • Scan_20170618 (2).jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

734

Sunday, June 18th 2017, 9:33pm

Zürich – Kempten/./.3.1804

Hier meldet sich freundschaftlich ein Verkäufer mit seinem Brief ein wenig die Interesse seinem Kunden zur erwecken. Brief lief nicht mit Post, aber die vermutete Versendung durch Fuhrmänner hat er bis Lindau bezahlt.
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170618 (2).jpg
  • Scan_20170618.jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

Posts: 21,337

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

735

Sunday, June 18th 2017, 9:42pm

Liebe Stara,

Muralt schrieb ja franko Lindau - also hat er wohl den Brief einem nach Lindau mitgegeben und diesen dafür bezahlt. Irgendwer ist aber weiter gefahren nach Kempten und hat wohl den Brief kostenlos für Z. mitgenommen. 2 Versendungen, wo nur eine geplant war. Sieht man ja auch nicht alle Tage ...
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

736

Sunday, June 18th 2017, 9:54pm

Kreuzkirch bei Zürich – Kempten/25.3.1831

Eine Rechnung, in dem J 1831 gab es schon längst ein Fahrpostverbindung bis Kempten ab derartige Briefe mitgesendet dürfen? Spekulation..

LG A
Filigrana has attached the following images:
  • Scan_20170618 (3).jpg
  • Scan_20170618 (4).jpg
  • Scan_20170618.jpg
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

737

Sunday, June 18th 2017, 11:04pm

Lieber Stary,
Zumstein Korrespondenz
ein ähnliches hab ich beispielsweise hier gezeigt, bezahlt bis Nürnberg. Ich bin gleiche Meinung wie du, das die Absender zwar nicht die Post aber mit gr. Waschreinlichkeit einem Fuhrmann bezahlten.
Das der Überbringer von Lindau bis Kempten nichts verlangte, das glaube ich aber nicht.
LG A
"Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben."
W. v Humboldt

This post has been edited 1 times, last edit by "Filigrana" (Jun 19th 2017, 8:16am)


Posts: 19

Location: Zürich

Occupation: retired

  • Send private message

738

Monday, June 19th 2017, 11:17am

Beitrag von Filigrana vom 15. Juni

Einige Infos zu Pestalozzi im Thalhof (Zürich)

Die Firma Pestalozzi im Thalhof wurde 1759 durch die beiden Zürcher Unternehmer Hans Heinrich Frey und Hans Jacob Pestalozzi gegründet (zuerst unter dem Namen "Frey und Pestalozzi", später "Pestalozzi Schulthess", und ab 1802 "Pestalozzi im Thalhof"), und war in der Seidenstoff Fabrikation tätig. Ab 1835 betrieb jedoch die Firma nur noch Bankgeschäfte.

Die Familie Pestalozzi ist heute noch sehr gegenwärtig in Zürich. Sie hat ihre Wurzeln in Italien (Chiavenna), wanderte aber schon im 16. JH nach Zürich. Der bekannteste Sprössling der Familie ist aber wohl der Heinrich Pestalozzi (1746-1827), ein Humanist, Denker, Pädagog, inspiriert von Jean Jacques Rousseau. Berühmt wurde er als er sich, während den napoleonischen Kriegen für die Waisenkinder einsetzte.

Bis bald
Jack der Walser

This post has been edited 1 times, last edit by "Jack der Walser" (Jun 19th 2017, 12:35pm)


Posts: 21,337

Location: Südhessen

Occupation: Privatier

  • Send private message

739

Monday, June 19th 2017, 11:46am

Liebe Filigrana,

vielen Dank! So wird es gewesen sein.

Hallo Jack,

interessante Details - freue mich immer, von dir zu lesen.
Liebe Grüsse vom Ralph

Niemals bin ich weniger müßig, als in meinen Mußestunden. Und niemals weniger einsam, als wenn ich allein bin. Publius Cornelius Scipio "Africanus"

740

Monday, June 19th 2017, 12:28pm

Hallo Jack und Adriana

Pestalozzi war für die Zumsteins auch ein Briefvermittler. Sehe mein Beitrag hier:

Forwarding



Viele Grüsse, Nils
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.