You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 92.

The forums are currently offline for the following reason(s):

Aktualisierung der Foren-Software wird durchgeführt.

Monday, September 2nd 2019, 9:22pm

Author: Ungarn-1867

Post und Telegraphen Verordnungsblatt der Österreichischen Post der Jahre 1925, 1928 und 1929

Hallo Rainer, Normalerweise kannst Du 1925 und 1925 direkt bei der ÖNB als PDF oder JPG (farbig) laden, wenn möchtest oder gibt es ein Problem ? Schönen Abend Martin

Sunday, September 1st 2019, 1:48pm

Author: Ungarn-1867

Post und Telegraphen Verordnungsblatt der Österreichischen Post der Jahre 1925, 1928 und 1929

Das ist perfekt. Für die Buchstaben kann ich Dir folgende Hilfe empfehlen: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c…lfe_Fraktur.svg Schönen Sonntag Martin

Sunday, September 1st 2019, 12:28am

Author: Ungarn-1867

Post und Telegraphen Verordnungsblatt der Österreichischen Post der Jahre 1925, 1928 und 1929

Hallo Rainer, online sind die Jahre ab 1880 verfügbar, das konnte ich dank netter Hilfe bei der Österreichischen Nationalbibliothek erreichen. Link für 1925 : http://digital.onb.ac.at/OnbViewer/viewe…O_%2BZ144490706 1928: http://digital.onb.ac.at/OnbViewer/viewe…O_%2BZ144491000 1929 fehlt leider in den Beständen und meine eigenen Bestände enden vor dem 1. WK. Ich weiß nicht, inwieweit Du mit den Österreichischen Amtsblättern vertraut bist, aber solange Du eine Verordnung suchst, sind die Beständ...

Saturday, June 22nd 2019, 10:45pm

Author: Ungarn-1867

60 Jahre

Auch vom mir die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag. Martin

Sunday, June 16th 2019, 10:28pm

Author: Ungarn-1867

Was mache ich Falsch

Guten Abend, ich lese seit einigen Wochen die Kommentare zu den Problem.... Aus meiner Sicht habe ich keinerlei Probleme (ausser vielleicht einmal pro Woche einen kurzen timeout). Ich benutzte Firefox bzw Cliqz als Browser. Schönen Gruß aus Frankeich Martin

Sunday, June 9th 2019, 11:04am

Author: Ungarn-1867

NDP - Asien

Vielen Dank Laurent. Hier eine schnelle Übersetzung: 1868 wurde auf der Strecke Singapur / Hongkong die Funktion des Bordpostagenten geschaffen: Die britische Postverwaltung wollte die Sortierung beschleunigen, indem sie einen Beamten an Bord der P&O-Schiffe versetzte, der die Kuverts für das Ausschiffen vorbereiten sollte, bevor sie in den Fernosthäfen eintrafen. Dein Brief, der lief erst nach Triestund ging dann nach Brindisi, um mit P&O-Schiffen transpotiert zu werden: "Poonah" zwischen Brind...

Saturday, June 8th 2019, 10:16pm

Author: Ungarn-1867

NDP - Asien

Schönen guten Abend, ich habe heute mein Sparschwein für einen aus der Reichspostzeit stammenden NDP 8 Gr Brief nach Hongkong geknacht.... index.php?page=Attachment&attachmentID=64025 Mich würde gerne interessieren, wo man mehr über den auf der Rückseite befindlichen Marine Sorter "Singapor - Hongkong" erfahren könnte, um den genauen Laufweg zu beschreiben. index.php?page=Attachment&attachmentID=64026 Vielen Dank im voraus Martin

Saturday, June 8th 2019, 10:08pm

Author: Ungarn-1867

... ins Ausland

Vielen Dank. Martin

Saturday, June 1st 2019, 11:04pm

Author: Ungarn-1867

NDP - Russland

Guten Abend in die sommerliche Runde, ich habe mal wieder ein kleines Stück für meine 1871er Reichpost-Sammlung bekommen: Drucksache von Geestemünde (Zollverein) nach dem damals russischen Reval (heute: Tallinn / Estland). Die Gebühr betrug je 2 1/2 Loth seit dem 13. Januar 1865 1/2 Groschen. index.php?page=Attachment&attachmentID=63948 Allerdings finde ich nichts über den kyrillischen Stempel unten rechts: index.php?page=Attachment&attachmentID=63949 Vielleicht hat ein Forumsmitglied eine Idee ...

Tuesday, May 28th 2019, 10:20pm

Author: Ungarn-1867

Österreich - Bayern im Postverein

Hallo Ralph, vielleicht hat jemand das Gewicht in Gramm vermerkt, denn 13g ist immer noch unter einem Zoll-Loth. Schönen Abend Martin

Sunday, May 19th 2019, 10:30pm

Author: Ungarn-1867

1847 Badgad nach Batavia

Hallo Rainer, ich bin zufällig auf der RPSL Seite auf die Sammlung von Jakob von Uexkull gestoßen, aber vermutlich kennst Du das folgende Stück schon : index.php?page=Attachment&attachmentID=63737 Falls nicht, hier ist die Fundstelle mit noch anderen Briefen: http://www.rpsl.org.uk/documents/standin…/index.html#p=3 Schönen Abend Martin

Monday, May 13th 2019, 11:27am

Author: Ungarn-1867

Vorläufer der Overland Mail durch die Syro-Irakische Wüste

Hallo Rainer, vielleicht kommst Du hiermit weiter: http://www.turkishhan.org/kiepert.htm Schönen Tag noch Martin

Sunday, May 12th 2019, 10:58pm

Author: Ungarn-1867

Vorläufer der Overland Mail durch die Syro-Irakische Wüste

Nochmals guten Abend, diese Karte hat mich nicht "losgelassen", denn die Qualität erschien mir so gar nicht Wagner & Debes würdig. Also habe ich in meinem Lieblings-Online Archiv (David Rumsey) geschaut und bin auf eine Karte von Wagner & Debes aus dem Jahr 1899 gestoßen: index.php?page=Attachment&attachmentID=63656 Darin ist schön die "Postroute v Damaskus n Bagdad" zu sehen. Quelle: West - Asien. Nov. 1898. Bearbeitet von Dr. Hans Fischer. Lithogr. von R. Friese, H. Irmgedruth & R. Schmidt. Ve...

Sunday, May 12th 2019, 10:37pm

Author: Ungarn-1867

Vorläufer der Overland Mail durch die Syro-Irakische Wüste

Guten Abend Rainer, über die Firma habe ich eine kleine Quelle: http://www.zeno.org/Schmidt-1902/A/Wagner+&+Debes Daraus geht hervor, daß die Firma am 1. November 1835 von Eduard Wagner in Darmstadt als Steindruckerei gegründet wurde, die sich vor allem der Herstellung geographischer Karten widmete. Seinem Sohn Heinrich Wagner übernahm 1872/73 die Druckerei. Er assoziierte sich mit dem Kartographen Ernst Debes. Vielleicht hilft die Quelle ein bisschen. Schöne Grüße aus Frankreich. Martin

Wednesday, May 8th 2019, 9:26pm

Author: Ungarn-1867

Post an Schiffe

Vielen Dank für die Ergänzungen. Schönen Abend Martin

Tuesday, May 7th 2019, 11:02pm

Author: Ungarn-1867

Post an Schiffe

Schönen Guten Abend in die Runde, neulich bin ich auf die Rubrik "Post an Schiffe" unter dem Kapitel Deutsches Reich gestoßen und das hat mich zur Vorstellung dieses Briefes angeregt: index.php?page=Attachment&attachmentID=63548 Zunächst mal zum Porto: 25 Kr war der bis zum 1. Juli 1870 gültige Tarif für Briefe nach GB/Irland, die über Deutschland und Belgien gelaufen sind. Dieser Beleg war nach Kork in Irland gerichtet. Der Empfänger: David Mörath, Cadet der öst. Handelsmarine an Bord der öster...

Sunday, April 7th 2019, 12:28am

Author: Ungarn-1867

... ins Ausland

Quoted from "woermi" Eine Bitte: bitte prüfe das Datum oder den AK - Stempel. Beim Huf-Hamburg ist am 13.12 ein Zahlendreher bekannt, der so leicht aus einem Brief einen vermindlichen Letzttag macht... (Wie im Anhang, ist aber andere Type daher denke ich, dass deiner ein echter LD ist .) Hallo Markus, heute konnte ich die Rückseite des guten Stückes inspizieren: index.php?page=Attachment&attachmentID=62835 Dort befindet sich ein "Paris / Gare de Lyon" vom Januar 1872. Schönes Wochenende Martin

Monday, April 1st 2019, 10:29am

Author: Ungarn-1867

... ins Ausland

Quoted from "woermi" Eine Bitte: bitte prüfe das Datum oder den AK - Stempel. Beim Huf-Hamburg ist am 13.12 ein Zahlendreher bekannt, der so leicht aus einem Brief einen vermindlichen Letzttag macht... (Wie im Anhang, ist aber andere Type daher denke ich, dass deiner ein echter LD ist .) HAllo Markus, Vielen Dank für den Hinwei, das werde ich gleich prüfen, wenn das Stück bei mir ankommt. Schöne Woche Martin

Saturday, March 30th 2019, 10:08pm

Author: Ungarn-1867

... ins Ausland

Quoted from "woermi" Leider kann ich in meinem Sammelgebiet selten Kreuzerfrankaturen zeigen, da es im Kreuzergebiet an Hufeisenstemplen mangelte. (Württemberg mal ausgenommen.) Ich hab mein Jahresbudget bei Dereichs ausgegeben Ich habe auch etwas von meinem Budget bei Dr. D. gelassen. Aber die Ausrufe waren zum Teil schon schwindeleregend hoch, so dass einiges liegen blieb oder gerade zum Ausruf zugeschlagen wurde (wie bei mir.... hätte vielleich auch ein Untergebot gelangt). Ich habe dann abe...

Saturday, March 30th 2019, 5:14pm

Author: Ungarn-1867

NDP - Vereinigte Staaten

Hallo ins Forum, ich habe gerade mein Los von der letzten Rauhut Auktion zugestellt bekommen, das ich hier einmal vorstellen möchte: index.php?page=Attachment&attachmentID=62709 Das Porto zu 20 Kr entspricht dem seit 1.10.1871 gültigen Tarif NDP - USA über Köln/Verviers/GB für die 2. Gewichtsstufe. Außerdem ist natürlich die Verwendung einer 18 Kr Marke interessant, denn ich kenne noch keinen Brief mit einer solchen USA Frankatur. Wäre natürlich noch besser wenn nicht nur 2 Kr gezähnt wäre.... P...