You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Monday, August 19th 2019, 8:58am

Author: Bayern-Kreuzer

MiNr 2, 3 Kr. blau - Druck und Plattierung

Hallo Freunde, und auch von mir nochmal eine Einzelmarke mit dem gMR 62 von Ebern. Der erste Mühlradstempel auf der Marke war sehr schwach und kaum sichtbar. Die Marke wurde deshalb mit dem gleichen Stempel noch einmal nachgestempelt. Auch hier sitzt wieder ein kleiner Teil des Aufgabestempels auf der Marke. Viele Grüße bayern-kreuzer

Sunday, August 18th 2019, 11:11am

Author: Bayern-Kreuzer

MiNr 2, 3 Kr. blau - Druck und Plattierung

Hallo Freunde, nachdem man mich nun wochenlang beim Forum ausgesperrt hatte, klappte es heute wieder mit der Anmeldung. (Ich war ja richtig erschrocken, als diesmal kein "forbidden" bei der Anmeldung erschien.) Und da ich so meine Zweifel habe, ob das eine Sache von längerer Dauer wird, will ich mich mal schnell mit einem kleinen Brief beim Forum zurückmelden. Es handelt sich um einen Postvereinsbrief mit einer blauen Dreikreuzer (2 II2 mit ausgefüllten Ecken), der am 15.4.1853 von Ebern Uf. nac...

Thursday, July 11th 2019, 5:07pm

Author: Bayern-Kreuzer

Mi. Nr 15

Lieber Dietmar, Glückwunsch zu dem optisch schönen und interessanten Brief. Einen frühen Brief mit einer Nr. 15 aus den ersten Wochen / Monaten des Jahres 1867 kann ich leider nicht zeigen. Aber fast den gleichen Plattenfehler, den deine Marke zeigt, habe ich auf einer losen Marke. Während es sich bei deinem Plattenfehler um die Nummer PF XVIb handelt, zeigt mein fast identischer Plattenfehler die Nummer PF XVIa nach Vogel / Peindl. Viele Grüße bayern-kreuzer

Thursday, July 11th 2019, 3:26pm

Author: Bayern-Kreuzer

Nr. 2I 3 Kr. blau - die Erstausgabe

Hallo Freunde, das erste Briefstück mit einer 2 Ia und dem HKS von Kipfenberg habe ich bereits im Beitrag 174 ff. hier im Thread gezeigt. Das zweite Briefstück mit einer 2 Ia mit dem HKS von Türkheim ist neu hinzugekommen. Beide Marken haben eines gemeinsam: Das Monatsdatum im Stempel ist bei beiden nicht sicher lesbar. Bei einer " 3 " für März passt das Datum. Sollte es sich jedoch um eine " 8 " handeln, dann kann man davon ausgehen, dass die Marke(n) vorschriftswidrig im August 1850 mit dem Or...

Monday, July 8th 2019, 9:09am

Author: Bayern-Kreuzer

1 Kr rosa - 3I und 3II

Hallo Freunde, es folgt ein Ortsbrief in den Landzustellbereich von Edenkoben Pf. nach Diedesfeld vom 14.1.1859. Der Gemeindediener in Diedesfeld wurde um eine Bekanntmachung mittels Schelle gebeten. Die Marke ist eine 3 Ib und außergewöhnlich tieffarbig. Oben an derMarke hängt noch der komplette Seidenfaden der Nachbarmarke. Viele Grüße bayern-kreuzer

Sunday, June 23rd 2019, 10:20am

Author: Bayern-Kreuzer

60 Jahre

Lieber Ralph, auch von mir die besten Wünsche zu deinem runden Geburtstag. Und bei dieser Gelegenheit vielen herzlichen Dank für deine kompetente Hilfsbereitschaft, wenn es darum ging, mir (mal wieder) Fragen zu beantworten. Da konnte man sich immer auf dich verlassen. Ich habe in all den Jahren viel durch das Forum gelernt (und lerne trotz vorgeschrittenen Alters noch immer) und da hast du wesentlichen Anteil dran. Weiterhin alles Gute und bleib vor allen Dingen gesund. Wolfgang

Saturday, June 22nd 2019, 3:52pm

Author: Bayern-Kreuzer

Mi. Nr. 4I 6 Kr. braunrot die Erstausgabe

Hallo Freunde, Bei den Marken der Erstausgabe mit kleinem Zwischensteg gibt es solche und solche: Es gibt Marken, bei denen man die 2. Trennungslinie mehr ahnen als sehen kann - oft braucht man schon eine starke Lupe. Es gibt andererseits aber auch Marken, die so großzügig geschnitten sind, dass sie die 2. Trennungslinie auf der gesamten Länge zeigen. Und das ganze ist noch zu toppen durch auf der ganzen Länge freiliegende Trennungslinien - siehe meine Neuerwerbung mit dem Halbkreisstempel von I...

Saturday, June 22nd 2019, 3:02pm

Author: Bayern-Kreuzer

Nr. 2I 3 Kr. blau - die Erstausgabe

Hallo Nacktnasenwombat, Gratulation zu dem tollen Stück. Mir fällt auch nichts anders ein, als dass der Brief um 2 Kreuzer überfrankiert wurde. Habe ich bei der Erstausgabe so noch nicht gesehen. Viele Grüße bayern-kreuzer

Thursday, June 20th 2019, 8:27pm

Author: Bayern-Kreuzer

MiNr 2, 3 Kr. blau - Druck und Plattierung

Lieber Kilian Quoted Der einzig bekannte Beleg (lt. Losbeschreibung) wurde 2009 bei Deider versteigert. Man kann nicht alles haben. Das ist ja auch bei einem Zuschlag von 5.200 € + Aufgelder für die Marke nicht ganz so einfach. Viele Grüße Wolfgang

Thursday, June 20th 2019, 4:56pm

Author: Bayern-Kreuzer

Testseite der "bunten Bayern-Vielfalt"

Lieber Volker, meinen Glückwunsch insbesondere zu dem 2. Brief mit dem Zweizeiler "München-Bahnhof" in gemischter Antiqua. Der ist gar nicht so häufig, wie man meinen sollte. Und der Preis im Sem-Katalog trägt dem ja auch Rechnung. Viele Grüße Wolfgang

Thursday, June 20th 2019, 9:04am

Author: Bayern-Kreuzer

Mühlradstempel Sondertypen

Hallo Freunde, Hurra, es klappt mal wieder mit den Forum. Fragt sich nur, wie lange? Wenn man den geschlossenen Mühlradstempel 217 sieht, denkt man zuerst an München. Aber auf einer Nr. 9 kann er nicht von München sein. Da bleibt dann die 2. Verteilung: Holzkirchen in Oberbayern. Auch wenn es sich bei dem Stempel um keine Rarität handelt - so oft findet man ihn nun auch nicht. Ich schätze mal, dass von 100 gMR 217 99 auf München entfallen und nur einer auf Holzkirchen. Viele Grüße bayern-kreuzer

Sunday, June 16th 2019, 8:02pm

Author: Bayern-Kreuzer

9 Kreuzer grün

Lieber Ralph, danke für deinen Glückwunsch. Wie kann ich denn das "von mir" verstehen - bezieht sich das auf den Glückwunsch oder war das Briefstück früher mal in deiner Sammlung? Viele Grüße Wolfgang

Sunday, June 16th 2019, 11:19am

Author: Bayern-Kreuzer

9 Kreuzer grün

Hallo Freunde, ich zeige ein kleines Briefstück mit einer doch hübschen Nr. 5. Ob es sich dabei um eine 5aa, 5a oder 5b handelt, wird man anhand des Scans nicht sagen können. Da muss schon ein Prüfer ran. Vom Preis her hätte ich für eine 5c oder d zuviel gezahlt; bei einer 5aa, 5a oder 5b wäre es ein Schnäppchen gewesen. Auf jeden Fall sitzt die Marke ursprünglich auf dem Briefstück. Der Mühlradstempel drückt sich deutlich im Briefpapier durch. Viele Grüße bayern-kreuzer

Monday, June 10th 2019, 9:01am

Author: Bayern-Kreuzer

9 Kreuzer grün

Hallo Feunde, nach längerer - zwangsweiser - Abstinenz im Forum klappt es jetzt mal wieder mit dem Anmelden. Hoffentlich hält es. Ich zeige einen Postvereinsbrief mit der Mi.Nr. 5 c oder d, Type III von Gefrees Of. nach Offenbach TuT. Reizvoll bei dem Brief ist m.E. der Fingerhutstempel von Gefrees als Aufgabestempel und der in Offenbach mit blauer Tinte vermerkte Bestellgeldkreuzer. Viele Grüße bayern-kreuzer

Saturday, June 1st 2019, 1:00pm

Author: Bayern-Kreuzer

LÜBECKER Stempelformen & Abstempelungen

Hallo Freunde, der folgende Brief lief im August 1848 als Portobrief (Dienstbrief) von Lübeck nach Segeberg. Mit den vorderseitig mit Rötel notierten 2 Schilling komme ich jedoch nicht klar. Vielleicht kann jemand hier aus dem Forum helfen? Segeberg liegt in Schleswig Holstein. Einfache Briefe von Lübeck nach Holstein, Lauenburg sollten nach dem Mi. Spezial und nach dem Grobe-Handbuch 1 1/2 Sch. kosten, Briefe von Lübeck nach Hamburg und Bergedorf 2 Sch. Eigentlich müßten danach auf meinem Brief...

Friday, May 31st 2019, 1:57pm

Author: Bayern-Kreuzer

Nummer 4 Platte?

Lieber Volker, da hast du ja richtig gut wieder eingekauft. der aus Rüdenhausen mit dem Abklatsch des Ankunftsstempels von Gerolszofen gefällt mir besonders. Viele Grüße bayern-kreuzer

Friday, May 31st 2019, 10:34am

Author: Bayern-Kreuzer

Pfalzbriefe

Lieber Ralph, bei mir hat es beim seltenen gMR 443 von Rheinzabern nur zu einer Briefvorderseite gereicht - siehe Thread "Nummer 4 Platte - Beitrag 631". Du hast es immerhin schon zu einem Teilbrief geschafft. Und dann das ganze noch mit einem Muster-ohne-Wert und innerhalb der Pfalz. Das kann sich doch sehen lassen. Sowohl meine Vorderseite als auch dein Brief kommen im übrigen beide aus Rülzheim. Viele Grüße bayern-kreuzer

Wednesday, May 29th 2019, 4:49pm

Author: Bayern-Kreuzer

Was mache ich Falsch

Hallo Freunde, 3e auch bei mir scheint es - wenn auch mit anderem Passwort und zusätzlicher Sicherheitsabfrage - wieder zu klappen. Hoffentlich hält es. Viele Grüße bayern-kreuzer

Wednesday, May 29th 2019, 3:23pm

Author: Bayern-Kreuzer

Lübeck - Bayern

Hallo Freunde, anbei ein Brief aus Lübeck nach Nürnberg vom 5.8.1851. Nach dem Vermerk auf der Vorderseite handelt es sich um eine Armensache. Der Brief lief wohl im offenen Transit - siehe Stempel auf der Rückseite. Zu den vorderseitigen Taxen kann ich leider nichts sagen. Viele Grüße bayern-kreuzer

Sunday, May 12th 2019, 5:14am

Author: Bayern-Kreuzer

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Hallo Klesammler, - vom Rentamt Ipsheim (In MIttelfranken), - "RS" - für Regierungssache - ein Datum kann ich nicht erkennen; die Vergrößerung steht wohl für eine Unterschrift? Viele Grüße bayern-kreuzer