You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Tuesday, July 9th 2019, 4:39pm

Author: Magdeburger

Briefaufgabe am Zug

Lieber Erwin der obere Beleg ist doch eine Baare Einzahlung von 16 Sgr., wenn ich es richtig lese. Allerdings finde ich den Zielort Fürth bey Grevenbroich nicht. Sehr schön! Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Monday, July 8th 2019, 9:40am

Author: Magdeburger

von / nach / durch Dessau

Liebe Sammelfreunde heute ein kleines nettes Briefchen vom 11.06.1925 von Kapstadt nach Mosigkau, wo er am 02.07.1925 angekommen ist. Leider konnte ich zum Empfänger nichts in Erfahrung bringen. Vielleicht gibt es hier jemanden, der mir den Laufweg verraten kann. Ob er auch noch portogrecht ist, wäre natürlich ein kleines Highlight! Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Monday, July 8th 2019, 9:34am

Author: Magdeburger

Bremen nach Hamburg

Hallo Andreas es klappte endlich heute mich mal anzumelden. Hier meine Meinung zu dem Brief: Leider gibt es keinen Gewichtsvermerk, so dass eine Berechnung recht schwierig sein wird. Links wurde notiert: "Porto von der Facultät 18 Gute Groschen", darüber ist eine 15 notiert, darunter steht eine 18. Die Streichung der 15 entspricht der Farbe der letztendlichen 18. Weiterhin scheinen 5? (Gute Groschen) bis Hamburg bezahlt worden sein. Recht oben sind nur Kartierungsnummern. Als Absendeort könnte B...

Sunday, June 23rd 2019, 10:28am

Author: Magdeburger

60 Jahre

Lieber Ralph auch von mir nachträglich alles erdenklich Gute und recht viel Gesundheit. Weiterhin ein gutes Auge bei der weiteren Jagd nach schönen Belegen. Des weiteren danke dir für deine unermüdlich Hilfe, ohne dies wäre vieles nicht möglich gewesen. Ulf

Saturday, June 22nd 2019, 4:34pm

Author: Magdeburger

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Ich lese es auch so: Brunnenwasser Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Saturday, June 22nd 2019, 4:26pm

Author: Magdeburger

Briefaufgabe am Zug

Liebe Sammelfreunde heute ein Brief der Zuckerfabrik Glauzig nach Schackenthal bey Bernburg. Die Bearbeitung erfolgte handschriftlich im Zug in Richtung Bernburg am 24.09.1862 um 20 1/2 Uhr in Cöthen. Eine Uhrzeitangabe war mir bisher komplett unbekannt. Siegelseitig nur der Ausgabestempel von Folgetag. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Friday, June 21st 2019, 5:53pm

Author: Magdeburger

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Hallo Dieter Melioration ist vor allen zu sehen bei der Entwässung von Wiesen und Feldern aber auch in Sumpfgebieten. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Friday, June 21st 2019, 5:29pm

Author: Magdeburger

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Hallo Dieter ich rate mal ins blaue: Der 2. Brief geht an einen Bau-Aufseher und den ersten Buchstabe würde ich als H lesen. Damit dürfte es Herrschaftlich sein. "Mel" kenne ich in ähnlicher Form von einer "Melioration-Sache". Das V könnte bspw. für Vorzeige und das "S" natürlich für Sache stehen. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Friday, June 21st 2019, 4:50pm

Author: Magdeburger

Poste restante

Liebe Sammelfreunde heute 4 Briefhüllen, alle aus Magdeburg an einem Herrn A. Schubbe. Der Handschrift nach zur urteilen, stammen sie alle vom gleichem Absender. Weiterhin ist es möglich, dass sie alle aus dem Jahr 1859 stammen, da bei dem Beleg nach Cassel dies siegelseitig sich vermuten läßt. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Friday, June 21st 2019, 4:04pm

Author: Magdeburger

Der Beginn der Packkammer in Magdeburg

Liebe Sammelfreunde heute eine leider etwas unvollständige Briefhülle vom 31.10. aus Neuhaldensleben, welche An Ein Köngliches Wohllöbliches Land und Stadtgericht zu Magdeburg gesendet wurde. Unten ist vermerkt: mit Akten in Wachsleinen gez: L.G. nro 28. - etwas weiter oben das Gewicht von 7 Pfund 20 Loth. Das ganze war als portofreie LandesCulturSache declariert wurden. Siegelseitig erkennt man noch deutlich den Ausgabestempel vom 01.11. Vorderseitig ist die Paketausgabe durch den Einkreiser A+...

Sunday, June 16th 2019, 2:19pm

Author: Magdeburger

Was mache ich Falsch

Hallo Zusammen mir geht es wie Volker so, ich kann mich, wenn ich Glück habe, nur Sonntags anmelden. So macht es für mich keinen Sinn, hier mich aktiv zu beteiligen. Auf Besserung hoffend Ulf

Monday, June 10th 2019, 8:37am

Author: Magdeburger

Unzureichend frankierte Briefe aus dem Briefkasten

Lieber Erwin dein Brief in #61 ist doppelt schwer - oben links ist auch 1 Loth vermerkt. Liebe Sammelfreunde hier ein Beleg ebenfalls aus Magdeburg vom 03.03.1867 nach Dresden. Auch hier ist er doppelt schwer und somit mit dem Wertstempel von 3 Sgr. unterfrankiert. Also fielen noch weitere 3 Sgr. + 1 Sgr. Ergänzungsporto im Postverein an, welche die Empfängerin zahlen mußte. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Sunday, June 2nd 2019, 7:47am

Author: Magdeburger

Briefkastenstempel

Liebe Sammelfreunde heute mal zwei Belege, welche nicht aus meiner Sammlung sind. Ich danke dem Sammler dafür, dass seine "Bilder" veröffentlicht werden dürfen. Als erstes eine Ganzsache, welche in Gernrode entwertet wurde und nach Bad Wildungen gelaufen ist. Siegelseitig sehen wir, dass der Brief nach Sachsa am Harz nachgesendet werden sollte. Ausserdem erkennen wir noch eine "2", welche von einem Landbriefkasten aus der Umgebung von Gernrode stammt. Als zweites ein Brief, welche in Coswig gest...

Monday, May 6th 2019, 2:51pm

Author: Magdeburger

von / nach / durch Dessau

Liebe Sammelfreunde heute ein Brief aus Leipzig vom 03.05.1864, welcher an den Herrn H. E. Schoch gesendet wurde. Der Name Schoch steht für eine "Gärtner"-Familie, welche mit den Gärten des Dessau-Wörlitzer-Gartenreich in Verbindung steht. Deshalb auch ein wenig Entschuldigung zur Qualität des Beleges. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Monday, May 6th 2019, 8:39am

Author: Magdeburger

Paketbegleitbriefe

Hallo Dieter m.E. ist bei dem vorderseitigen Aufgabestempel nur die "1" anstatt einer "10" für den Tag gesteckt worden. Auch sehen wir, dass eine (Auf-) Frankierung von 4 Sgr. schon notiert wurde - dies gestrichen und richtig mit 6 Sgr. angeben (siehe dazu die Taxierung von Michael). Die Auffrankierung der fehlenden 4 Sgr. erfolgte erst eine Stunde später siegelseitig. Die siegelseitige "4" ist keine Frankierung, sondern zeigt das Zustellrevier in Berlin an. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Sunday, May 5th 2019, 6:19pm

Author: Magdeburger

Der 29. Februar

Lieber Erwin was für ein faszinierendes Datum ist der 29.02. denn auch. Persönlich hätte ich ebenfalls gedacht, dass es hierzu mehr zu zeigende Belege gibt. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Sunday, May 5th 2019, 1:15pm

Author: Magdeburger

Der 29. Februar

Liebe Sammelfreunde der Brief aus dem netten Ort Norden, ging es nach Magdeburg, wo er am 29.02. 1864 ankam und auch beantwortet wurde. Vielleicht ist zwischenzeitlich bei jemanden dieses Datum auch untergekommen. Mit freundlichem Sammlergruss ulf

Saturday, April 20th 2019, 5:02pm

Author: Magdeburger

von / nach / durch Dessau

Liebe Sammelfreunde im letzten Posting ging aus T&T- nach Dessau, heute mal umgekehrt und zwar aus dem Jahre 1863 von Dessau nach Gera. Die 2. Entfernungsstufe ist auch die geringste, welche möglich ist. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Saturday, April 20th 2019, 4:50pm

Author: Magdeburger

Rücksendungen & Weiterleitungen

Liebe Sammelfreunde heute kann ein nettes Teil bei mir an: Am 21.08.1872 zwischen 17 - 18 Uhr bearbeitet, ging diese portopflichtige Dienstsache "An Fräulein Marie Sophie Wellmann zu Neue Neustadt b/M (bei Magdeburg) Mittelstrasse 1". Siegelseitig ist vermerkt: Adressatin seit einigen Wochen verstorben Kaufmann Brieftgr., so dass es kurzerhand am Folgetag retour lief. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf

Friday, April 5th 2019, 1:11pm

Author: Magdeburger

von / nach / durch Dessau

Liebe Sammelfreunde heute eine Hülle aus Mainz nach Dessau. Die 9-Kreuzer Franco ist hier korrekt - die Marke ist links recht überrandig - jedoch rechts fehlt ein erheblicher Teil. Mit freundlichem Sammlergruss Ulf