You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Sunday, July 14th 2019, 9:06pm

Author: bayern klassisch

Einschreibebriefe

... jo mei, was hoast dann du füa oane Kistn gfunna?

Sunday, July 14th 2019, 7:46pm

Author: bayern klassisch

Einschreibebriefe

... schee sans, die oiden Briaff!

Sunday, July 14th 2019, 1:58pm

Author: bayern klassisch

Fr(anco)-Stempel

... ein wunderschönes Stück - herrlich! Die Faltung ist ein Traum.

Saturday, July 13th 2019, 3:24pm

Author: bayern klassisch

Argentinien

Lieber Volker, schön, dass du über den Tellerrand hinaus schaust und solche Schmuckstücke nicht links liegen lässt.

Saturday, July 13th 2019, 1:56pm

Author: bayern klassisch

Briefe Bayern-vorübergehend Besetzte Gebiete in Österreich 1806-1816

Lieber Hermann, ich hoffe, dass es da mal von dir eine Zusammenfassung für den Rundbrief gibt - das ist ja schon einmaliges Material, das du da beisammen hast.

Friday, July 12th 2019, 9:27am

Author: bayern klassisch

Reichspost - Frankreich vor 7.10.1802

Lieber Hermann, sicher ein ganz früher Chargé - Brief, klasse! 48 Sols sollte das Porto sein und der Chargéstempel könnte der von Rheinhausen sein. Ein Superstück!

Thursday, July 11th 2019, 4:32pm

Author: bayern klassisch

Nr. 2I 3 Kr. blau - die Erstausgabe

Lieber Wolfgang, bei Türkheim wette ich meine Sammlung auf eine "3". Bei Kipfenberg sieht es fast wie eine "8" aus, aber es könnte genau so gut auch eine (100fach wahrscheinlichere) "3" sein. Aber ich finde es sehr gut, dass du auf diese Spezialitäten achtest - unser allseits höchstverehrter Arge - Chef hat ja diesbezüglich Stücke vorzuweisen, wie kein anderer und schreibt, so er mal ins Forum kommt, sicher gerne etwas dazu.

Thursday, July 11th 2019, 4:29pm

Author: bayern klassisch

Der besondere Brief - Das besondere Poststück

... paritätisch waren 2 Sgr. gleich 7 Kreuzer - aber ob man wegen des einen Kreuzers solch einen Aufriss gemacht hätte, bezweifle ich. Es wäre aber gut möglich gewesen, dass eine Firma an diesem Tag Dutzende von Poststücken für die Pfalz bzw. das rechtsrheinische Bayern zum Versand vorbereitet hatte und sich dadurch erhebliche Einsparen durch fremde Postaufgabe ergeben hätten. Und da reden wir nur von der Brief- und nicht der Fahrpost, was man ja auch immer bedenken sollte. Das Thema Geschwindig...

Thursday, July 11th 2019, 12:18pm

Author: bayern klassisch

Schweitzer Auslag von Lindau - ein Rätsel

Lieber Hermann, schön, dass man "5 auslag" mittig notierte, sonst wäre man fast noch durcheinander gekommen, so toll lief der Brief und seine Optik ist natürlich der Hammer.

Thursday, July 11th 2019, 11:56am

Author: bayern klassisch

Eingeschriebene Briefe

... dass dir das klar war, war mir klar - aber die anderen, die alles in der Bucht und anderswo unter die Lupe nehmen, hatten den wohl nicht auf ihrer Liste - gut so! Es gab mal einen Russlandbrief von ca. 1867 an "Henry Schliemann in Wurzburg" - da hatte ich auch gedacht, dass ich (fast) keine Konkurrenz zu befürchten brauchte - kleiner Irrtum, auf den bot die halbe Welt und so viele Archäologen unter den Sammlern haben wir ja auch nicht (vom lieben Achim mal abgesehen).

Thursday, July 11th 2019, 6:18am

Author: bayern klassisch

Eingeschriebene Briefe

Hallo Pälzer, sensationelle Entdeckung - ich hoffe, nur dir war klar, wer da der Empfänger war.

Wednesday, July 10th 2019, 11:42am

Author: bayern klassisch

Briefaufgabe am Zug

Lieber Erwin, neben der Marke lese ich A45, könnte was mit Ausgabe zu tun haben.

Wednesday, July 10th 2019, 11:40am

Author: bayern klassisch

Preußen-Schweiz

Lieber Michael, ich habe vor Jahren mal eine Dissertation über diese Stempel gelesen und dass man sie an Typ und Farbe unterscheiden kann (ich meine, es gab wohl 3 Orte, an denen sie verwendet wurden), aber ich kann mir Jahre später nicht alles mehr merken und weiß auch nicht mehr, wo ich es finden könnte. Vlt. hilft uns der liebe @balf_de weiter, wenn er hier mitliest?

Tuesday, July 9th 2019, 10:19pm

Author: bayern klassisch

Schweiz - Frankreich

Hallo Volker, schönes Stück - wer könnte da für den üblichen Pizza - Preis widerstehen? Der Nebenstempel ist der Ankunftsstempel von Paris, "by the way". Hübsch!

Tuesday, July 9th 2019, 10:14pm

Author: bayern klassisch

Preußen-Schweiz

Lieber Michael, mit dem DÖPV hatte der Brief aber nichts zu tun, weil aus 1849. Baden hatte sein Transitgeld bekommen - der Transit über TT (FFM) war kostenlos, wenn ich nicht irre. Der WP - Stempel sollte von Heidelberg stammen, aber da bin ich mir nicht 100%ig sicher (ich wusste mal, wer wo wann die W.P. bzw. O.P. Stempel führte, ist aber mittlerweile in Vergessenheit geraten). Vlt. steht im van der Linden dazu mehr? Zwar gab es ab 1.1.1849 die CH - Bundespost, die Postverträge der Kantone, hi...

Tuesday, July 9th 2019, 12:26pm

Author: bayern klassisch

Preußen - Bayern

Hallo Pälzer, da steht "1 Loth" - damit war er zweifach. Im DÖPV galt das Loth ausschließlich; wenn er genau 2 Loth gewogen hätte, hätte er er 9 Sgr. Franko und 2 Sgr. Reco gekostet (aber so einen hätte ich noch nie gesehen). Ich bin sicher, dass bei deinen Recherchekünsten etwas zu dieser israelitischen Gemeinde (vlt. auch heute noch) zu finden sein dürfte. Sind ja alles interessante Briefe aus leider längst vergangener Zeit ...

Monday, July 8th 2019, 7:46pm

Author: bayern klassisch

1 Kr rosa - 3I und 3II

Lieber Wolfgang, wunderschön - das Ausschellen war in der Pfalz beliebt und notwendig; es gibt einige Briefe dieser Art und jeder verströmt den Odem einer längst vergangenen Zeit. Die heutige Jugend wird nicht einmal erahnen, was "ausschellen" bedeutet.

Sunday, July 7th 2019, 8:44pm

Author: bayern klassisch

Nummer 4 Platte?

Lieber Volker, ich mag mich täuschen, aber ich glaube das ist einer von den Mühlradstempeln, von denen mein lieber Freund Hilmar Kraus sagte, dass sie nur zweistellig im Sem stehen, aber kaum zu bekommen sind, schon gar nicht so (und per Sofortkauf).

Sunday, July 7th 2019, 6:45pm

Author: bayern klassisch

Was mache ich Falsch

... und damit es mal etwas Neues hier gibt: Was seit 2 Tagen passiert, ist die Anzeige von ungesehenen Beiträgen, doch wenn ich auf den angeblich ungesehenen Beitrag klicke, ist der längst von mir angesehen worden. An meinem PC habe ich nichts verändert, also immer noch Firefox.