You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Wednesday, March 13th 2019, 9:24pm

Author: Minimarke

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Quoted from "Pälzer" Ohne mich jetzt mit der Postgeschichte AD Württemberg en detail auszukennen Geht mir ähnlich, ist aber ein guter Ansatz, auf en ersten Blick waren beides "Käffer <1.500 Einwohner. Aber werde mal wühlen!

Wednesday, March 13th 2019, 8:50pm

Author: Minimarke

Hilfe bei schwer lesbarer Handschrift erbeten

Danke @ bk, war mir zu unlogisch und ncht konsistent. Warum liegt ein Paket für Wadenburg in Kupferzell, wenn Waldenburg seit 1862 ein eigenes Postamt hatte? Trozdem ein schönes Formular, werde ich demnächst entsprechend einstellen.

Wednesday, March 13th 2019, 8:03pm

Author: Minimarke

Kupferzeh

Oder was seht Ihr hier als Absendeort, leider für mich im www nicht zu finden. Eigentlich hatte ich auf ein Württembergisches Formular gehofft!

Wednesday, March 13th 2019, 7:59pm

Author: Minimarke

Kupferzeh

Oder was lest Ihr da als Absendeort, und zu welcher Postverwaltung gehört dann sas Formular? Noch würde ich ja auf Württemberg tippen WOLLEN!

Tuesday, March 12th 2019, 8:05pm

Author: Minimarke

Wer gedacht hat es bleibt hier Paketkarten frei - den muß ich leider enttäuschen

Paketkarte an Hr. Werner SCHÖNE, Leutnant zur See - Kreuzer Hamburg. Dresden 16.8.1922 von Dresden nach Wilhelmshaven Beschreibung geklaut aus Wikiedia: Vorkriegszeit Der Kreuzer wurde ab 1902 auf der Werft AG Vulcan in Stettin gebaut. Er lief am 25. Juli 1903 vom Stapel und wurde am 8. März 1904 für die Kaiserliche Marine als erster Kreuzer der Bremen-Klasse in Dienst gestellt, weshalb die Klasse auch gelegentlich als Hamburg-Klasse bezeichnet wird. Im Juni 1904 war die Hamburg Begleitschiff de...

Tuesday, March 12th 2019, 12:54pm

Author: Minimarke

Poste restante

Hotel zur Linde - nochmas herzlichen Dank!

Tuesday, March 12th 2019, 10:44am

Author: Minimarke

Poste restante

Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung, HInterzarten sieht gut aus! :-) Mein erster Brief-Beleg mit Postlagergebühr aus dieser Zeit.

Tuesday, March 12th 2019, 9:11am

Author: Minimarke

Hamburg - HINTERZARTEN - Meersburg - Bad Schussenried

Leider kann ich den ursprünglichen Ort nicht mehr entziffern. Die 10 bedeuten die in diesem Zeitraum gültige Postlager Gebühr.

Sunday, March 10th 2019, 5:54pm

Author: Minimarke

Postaustausch zwischen Württemberg und den angrenzenden Staaten bis zum 31-08-1851 - im 3 Meilenverkehr

Entweder sammelt das keiner - oder die Dinger sind wirklich selten! ;-) Mergentheim nach Gerlachsheim - Bischhofsheim / Baden An das Grossherzogliche Hochlöbliche Bezirksamt Gerlachsheim - dann gestrichen - und durch Bischofsheim ersetzt (Luftlinie unter 20 km). Hat eine Weile gedauert bis ich auf Tauberbischofsheim kam.........

Sunday, March 10th 2019, 5:25pm

Author: Minimarke

Von / nach oder über Augsburg

@bk - vielen herzlichen Dank für deine Ergänzungen / Klarstellungen. Dann ist ja doch sehr viel AUGSBURG in diesem hoch innteressanten Brief. Hoffe das in die POSTE RESTANTE oder BAYERN PORTO Sammler auch finden! :-)

Sunday, March 10th 2019, 5:00pm

Author: Minimarke

Preussen Landsberg Warte nach Greiz Poste restante

Wieder einmal Probleme mit den Sauklauen, und zwei Fragen. Anschrift: Seiner Hochwohlgeboren an Herrn .......... Freiherr von Ketelhoth ...................... auf Rittergut Hermannsgrün bei Greiz im reußischen .......... (poste restante) Rückseite: ............... Zwei Fragen: - 3 Silbergroschen waren 1852 viel Geld - was bedeutet die Rückseitige Rötel 3 ? es war wohl der Eduard: http://www.erbbegraebnis.de/herrmannsgruen.htm

Sunday, March 10th 2019, 4:30pm

Author: Minimarke

Von / nach oder über Augsburg

Quoted from "bayern klassisch" wenn der Empfänger bei der Abgabepost ein Schreiben hinterlegt hatte, dass ihm alle Post, auch die p.r. gestellte, umgehend nachzusenden war. Bedeutet also folgendes: - Portobrief poste restante nach Augsburg - dort lag dann ein Schreiben der Gräfin den Brief nach Roth an der Roth poste restante weiter zu leiten was die Post gerne getan hat um an die 20 Pfennig Porto zu kommen! Vielen herzlichen Dank für eure Unerstützung.

Sunday, March 10th 2019, 3:07pm

Author: Minimarke

Markt Einersheim - Augsburg - Roth an der Roth 13-10-1888 - Portobrief

Portobrief von MKT Einersheim nach Augsburg, leider kann ich das Wort neben Bahnhof nicht zweifelsfrei entziffern: - pressant - restant - Restaurant auf alles Fälle weitergeleitet nach Roth an der Roth, da fehlt mir das Wort über ROTH. Ihre Erlaucht Fr. Gräfin ........ .......... Limburg Für den rückseitigen Stempel "PV" hat vielleicht auch jemand eine Erklärung. Danke der Hilfe

Monday, March 4th 2019, 8:16pm

Author: Minimarke

Postlagernd Kempten Rastatt Baden

Müsste 1879 gewesen sein

Monday, March 4th 2019, 8:02pm

Author: Minimarke

Post an Schiffe

Vielen herzlichen Dank @pfälzer für deine Ausführungen. Schon erstaunlich was Ihr da salles aus den Tiefen des WWW ausgrabt.

Friday, March 1st 2019, 8:19pm

Author: Minimarke

Post aus Exklaven - Zustellung über Drittpost

Quoted from "bayern klassisch" ... wenn feine Florett - Schwer als gelernter Schmied...... ;-)

Friday, March 1st 2019, 8:05pm

Author: Minimarke

Einschreiben Rückschein

Quoted from "bayern klassisch" ich vermute, dass man aus Gründen von Verwaltungsvorschriften mit Reco und Rückschein verschicken musste. Klassebrief! Wäre eine Erklärung nach dem Motto Vorschrift ist Vorschrift, und meine Kohle ist es nicht! Habe noch keine 5 davon gesehen!

Friday, March 1st 2019, 8:01pm

Author: Minimarke

Post aus Exklaven - Zustellung über Drittpost

Quoted from "bayern klassisch" ... sehr schön, wäre ein taumhaftes Paar! Da ich als großzügig bekannt bin, würde ich Asyl gewähren! ;-)