You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Thursday, March 14th 2019, 8:57pm

Author: Nils

Fürstentum Regensburg 1803 bis 1810

Hallo Hermann Weiss du was für einen Stempel es sein kann? Viele Grüsse Nils

Thursday, March 14th 2019, 7:24pm

Author: Nils

Fürstentum Regensburg 1803 bis 1810

Hallo Hermann Dein Brief hat oben links ein Blindstempel. Wohl von vorne abgeschlagen. Oder ist es etwas anderes? Viele Grüsse Nils

Tuesday, March 12th 2019, 5:57pm

Author: Nils

Fürstentum Regensburg 1803 bis 1810

Hallo die Runde Besten Dank für die Antworte Warum nicht ein Transit über Nürnberg hier nicht gewählt war ist mir vorläufig rätselhaft. Nach Frieden in Tilsit 9. Juli 1807 gab es wohl keine grosse Schlachten. Vielleicht war der Weg über Hamburg gar nicht so gedacht aber irgendwo auf den Weg so spediert geworden. Bewusst oder zufällig so geworden. Ich nehme an dass ein normaler Brief der nur nach Hamburg geschickt war nicht über Berlin spediert wäre. Aber hier gibt es grosse Lücken in meinem Wiss...

Sunday, March 10th 2019, 6:42pm

Author: Nils

Fürstentum Regensburg 1803 bis 1810

Hallo Freunde Einen aus Regensburg kann ich auch zeigen. Regensburg nach Neustrelitz, Mecklenburg in August 1807 geschickt. Zu dem Laufweg kann ich nichts sicheres sagen. Es scheint aber dass der Brief über Berlin gelaufen war, soll man den Vermerk glauben. Aber dann von Berlin und Neustrelitz vorbei nach Hamburg vor der Brief wieder Richtung Ost gelaufen war? Die Taxierung hilft mir auch wenig, vorläufig. Habe wenige Briefe in dieser Richtung. Viele Grüsse Nils

Sunday, February 17th 2019, 3:48pm

Author: Nils

Es ist auch Postgeschichte!

Hallo Freunde Nicht immer kann man die Postgeschichte durch Belege zeigen. So der unten gezeigte Brief ist nur ein symbolischer Brief von 1953. Wer 249 Gilmerton Road in Edinburgh vorbeigeht sieht was besonderes. Ein Mailbox mit Symbol von George VI (sic!). Warum nicht die von Elisabeth II? 1952 ist George VI gestorben und mit Elisabeth II als die neue Königin war es natürlich dass die Mailboxsymbole sich auch geändert hatten, zu der von Elisabeth. Die Post hatte es auch so vor zu machen. Aber a...

Friday, February 15th 2019, 6:29pm

Author: Nils

Entfernungsstufe über 10 bis 20 Meilen

Hallo Bayernjäger Ach, dann habe ich falschen St. Martin gefunden Viele Grüsse Nils

Friday, February 15th 2019, 5:01pm

Author: Nils

Entfernungsstufe über 10 bis 20 Meilen

Hallo Ralph Bist du sicher dass es zwischen München und Schärding und St Martin weniger als 20 Meilen war? Kann es sein dass die grüne Marken als 6 Kreuzer Marken gesehen waren und dass der Brief dann in der 2. Gewichtsstufe lag (3x6=18 kr)? Viele Grüsse Nils

Friday, February 15th 2019, 4:56pm

Author: Nils

GB - Bayern Markenzeit

Hallo Ralph Alle Briefe waren so wie so, wenn zurückgeschickt, an "dead letter office" gerichtet. Wie bei deinem Brief war ja der Absender unbekannt bis man den Brief geöffnet hatten. Und Dead letter Office kannten ja alle Stempel die es gab und hatte keine Probleme den Absenderort zu identifizieren. Viele Grüsse Nils

Thursday, February 14th 2019, 6:25pm

Author: Nils

GB - Bayern Markenzeit

Quoted from "bayern klassisch" Den frontseitigen, britischen Stempel vom 8.8.1857 verstehe ich nicht ganz Hallo Ralph Nur kurz vorbei. Ich habe ein ähnlichen Stempel von Belfast gesehen. So von den Gegend kann es sein. Viele Grüsse Nils

Thursday, February 14th 2019, 4:13pm

Author: Nils

Gärtner Februar 2019 Auktion, ist wer von hier vor Ort?

Hallo die Runde Man kann ja gern solche Threads machen, warum nicht? VG, Nils

Sunday, February 3rd 2019, 6:40pm

Author: Nils

Überrheinzeit

Hallo Ralph Ja, die Stempel sind wie neu geschlagen. Aber der Brief habe ich meist wegen den Leitvermerk gekauft. Viele Grüsse Nils

Sunday, February 3rd 2019, 6:38pm

Author: Nils

Norwegen - Europa

Hallo Martin Ich bin sicher dass der Brief von Schweden stammt und nicht Norwegen. Zwar ist der Siegel ausreichend, aber auch wie man Nordenskiöld schreibt ist typisch schwedisch. (Siegel: Norwegen hatte der Löwe und Schweden die drei Kronen) Wenn es um Frankovermerk geht ist es wohl FrGr geschrieben. So königliche Dienstsache ist ein sehr heisser Tipp Viele Grüsse Nils

Sunday, February 3rd 2019, 4:41pm

Author: Nils

Überrheinzeit

Hallo Freunde Hier ein kleiner Brief der 20. Juni 1814 in Reims geschrieben war. Erst 27. Juni angekommen. Sehr klare und nette Stempel. Rückseitig gibt es nichts. Viele Grüsse Nils

Thursday, January 31st 2019, 4:44pm

Author: Nils

Bayern - Frankreich bis 1821

Hallo Ralph Offenbar hat die Expeditionen einen Fehler gemacht. Aber rechnest du Freising zu der kleinen Orten? Viele Grüsse Nils

Wednesday, January 30th 2019, 8:43pm

Author: Nils

Bayern - Frankreich bis 1821

Hallo Freunde Eine Kleinigkeit mit interessanten Besonderheit. Hier ist die Porto auch mit Kreuzer Rh geschrieben, und nicht nur wie gewöhnlich in Decimes. Von Freising nach Lyon in Mai 1813 geschickt. Rückseitig gibt es nichts. Viele Grüsse Nils

Thursday, January 24th 2019, 5:42pm

Author: Nils

Das Postwesen im Innviertel zwischen 1779 und dem 31.7.1808 (Thurn und Taxis) und die Zeit bis zum 11.9.1810

Hallo Hermann Ein reinen Botenbrief mit "gegen Recepisse" Vermerk habe ich, glaube ich, nicht vorher gesehen. Kam wohl nicht so oft vor, aber eher vor 1810 als nach. Danke fürs Zeigen Nils

Tuesday, January 22nd 2019, 9:27pm

Author: Nils

Huth Korrespondenz

Hallo Ralph Badischer Briefadressen muss ich glücklicherweise nicht lesen. Es kommt wohl eher wie man sucht. Man weiss niemals was kommt.... oder was man kauft.... Die Welt ist ja voll von Raritäten. Viele Grüsse Nils

Monday, January 21st 2019, 7:04pm

Author: Nils

Huth Korrespondenz

Hallo Freunde Ein innendeutscher Huth Brief, und noch besser ein innenbadischer Huth Brief. In August 1841 war offenbar Friedrich Huth auf eine Reise in Deutschland, er war ja auch ursprünglich Deutsch wie alle hier schon wissen. Und dann ist wohl auch ein Kuraufenthalt in Baden Baden gewünscht. Arbeitsaufgaben gab es natürlich auch, wie zum Beispiel ein Besuch beim Gebrüder Zimmern in Heidelberg. Viele Grüsse Nils

Sunday, January 20th 2019, 1:49pm

Author: Nils

Tirol im Jahr 1809

Quoted from "johelbig" Offen bleibt dann aber, warum die beiden Briefe aus Villach nicht auch wie die aus Fiume und Triest in das "Normalpaket" nach Verona kommen, sondern bis nach Mailand transportiert werden. Also ein bisserl Nachdenkearbeit ist da schon noch zu leisten. Hallo Achim Eine bessere Antwort als du schon hast, habe ich natürlich nicht. Ich schätze aber dass die Tiroler Aufstand (komische Nennung, es war ja ein reger Bürgerkrieg), der noch nicht total niedergeschlagen war und da es...

Sunday, January 20th 2019, 1:01pm

Author: Nils

Australien

Quoted from "Zockerpeppi" Frankiert zu 3 Penny 3 pence. Denn Tarif kann ich ohne Fachliteratur leider nicht erklären. Hallo Zockerpeppi Es sollte 3 Pence für normalen UPU Brief sein und dazu kam 3 Pence für die Registrierung. Ein interessanter Brief der eine "relativ" neue Postgeschichte zeigt. Nicht weniger interessant als die alte Zeit. Viele grüsse Nils