You are not logged in.

Search results

Search results 1-20 of 1,000. There are even more results, please redefine your search.

Tuesday, February 19th 2019, 9:13pm

Author: Erdinger

Stempel 20a/b

Verehrte Freunde, seit vielen Jahren registriere ich nun die Stempel des Typs 20a/b, und den etwas unorthodox abgekürzten "NÜRNBERG BAHF." kannte ich nur aus den Jahren 1870/71. Auch das Nürnberger Stempelhandbuch verzeichnet erst einen Einsatz ab 1870 (@bayern-nerv hat mal einen vom 1. Januar dieses Jahres gezeigt). Wie überrascht war ich, als am Wochenende bei ebay dieses Stück von 1869 im Sofortkauf angeboten wurde – da darf man nicht lang fackeln. Es scheint, dass der Stempel zusammen mit "N...

Wednesday, February 13th 2019, 8:45pm

Author: Erdinger

Postaufträge / Postmandate

Hallo Pälzer, ich sag’s ja immer: Die Luitpold-Ausgabe hat einiges zu bieten, vor allem dem, der sie auch zu schätzen weiß. Viele Grüße aus Erding!

Monday, February 11th 2019, 8:55pm

Author: Erdinger

Rundbrief 72

Liebe Freunde, das nächste Inhaltsverzeichnis sieht dann so aus: N.N. XXX 5389 Legte man die DSG-VO in reinster Form aus, bliebe wahrscheinlich nur Fisches Nachtgesang von Christian Morgenstern als abgesicherter Kommunikationsmodus übrig. In diesem Zusammenhang muss ich gestehen, dass einige der verehrten Forumsmitglieder so manchen hier gezeigten Beleg in einem größeren Beitrag im Rundbrief wiederfinden werden. Aber das dient ja der Forschung. Viele Grüße aus Erding!

Monday, February 11th 2019, 12:48pm

Author: Erdinger

Rundbrief 72

Liebe Freunde, der neue Rundbrief ist bereits in der Druckerei, ich bin schon auf das Ergebnis gespannt, weil es aus organisatorischen Gründen ein anderer Anbieter sein wird. Deshalb war diesmal auch der Redaktionsschluss früher. Hier schon einmal vorab das Inhaltsverzeichnis. Viele Grüße aus Erding!

Tuesday, February 5th 2019, 10:17pm

Author: Erdinger

Internationale Briefmarken-Börse München, 28.02 - 02.03.2019

Und erst die Kollegiensitzungen in Bologna, die sind unendlich unterhaltsam und anregend: https://www.youtube.com/watch?v=1iFSTUnf8xQ Viele Grüße aus Erding!

Saturday, February 2nd 2019, 6:40pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Lieber johelbig, das scheint mir fast mehr zu sein als aus der Zeit der Briefsammlung ... Wahrscheinlich wurden die Briefe über Kitzingen aufgegeben, oder? Viele Grüße aus Erding!

Friday, February 1st 2019, 11:57pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, die Briefsammlung (auch als Expedition ohne Relais bezeichnet) wurde am 1. April 1836 eröffnet, vorläufig im Versuchsbetrieb mit einer Zahlungszusage der lokalen Kaufmannschaft in Höhe von 50 fl., und mit der Expedition Kitzingen verbunden. Am 7. März 1837 wurde der Fortbestand verfügt, der Brief ist vom 15. September. Marktsteft wurde bis 1843 im Hof- und Staatshandbuch weiter als Briefsammlung geführt, erst im Folgejahr als PE ohne Relais. Während dieser ganzen Zeit war der Fort...

Friday, February 1st 2019, 5:22pm

Author: Erdinger

Briefe von Briefsammlungen

Liebe Freunde, schon lange war ich auf der Suche nach einem Brief von der Briefsammlung Marktsteft, jetzt wurde ich endlich fündig. Die lange Geschichte der wegen der Briefsammlung geführten Streitereien, die man im Pietz-Handbuch nachlesen kann, kann ich hier gar nicht wiedergeben. Marktsteft war vielleicht kein so wichtiger Handelsort wie das benachbarte Marktbreit, aber auch nicht unbedeutend. Deshalb ist es erstaunlich, dass es von dort kaum Briefe in den großen Korrespondenzen gibt. Viele G...

Friday, January 25th 2019, 3:49pm

Author: Erdinger

Aktive und passive Portofreiheiten

Liebe Freunde, ein rätselhafter Brief: Am 5. April 1843 sandte die Maschinenfabrik J. W. Engelhardt in Fürth (über sie findet man in der Franken-Wiki ein paar Informationen) einen Brief an Christian Croninger in Uffenheim. Darin geht es um die Anfertigung einer von Croninger bestellten Presse sowie die Übergabe- und Bezahlungsmodalitäten. Interessant sind an dem Brief das vorderseitige liegende Tintenkreuz und der Vermerk "fro. 0". Auch rückseitig sind links schwach erkennbar die durchgestrichen...

Friday, January 25th 2019, 1:29pm

Author: Erdinger

Bahnpost

Hallo bayernjäger, ich würde das Thema Bahnpost im nächsten oder übernächsten Rundbrief gerne einmal gründlich anpacken. Mein Vorschlag: Jeder zeigt, was er hat, mit Beschreibung, auch wenn alles zusammen nur eine halbe Seite ergibt, wenn es eineinhalb sind oder zwei, ists ja auch kein Beinbruch.. Jeder bekommt (einen) eigene(n) Artikel unter einem globalen Thema, das mit einer einer kurzen Hinführung eingeleitet wird. Für mich allein ist das Thema zu groß, als dass ich es in Bischofsbriefmanier...

Friday, January 25th 2019, 10:46am

Author: Erdinger

Bahnpost

Hallo zusammen, sehe gerade, was sich hier zusammenbraut. Also einen Einseiter bringe ich mit etwas Seitenschubserei auf jeden Fall noch unter, wenn’s was Größeres wird, würde ich eher auf den nächsten Rundbrief hinarbeiten. Nach dem Rundbrief ist schließlich immer vor dem Rundbrief, wie die Beduinen sagen. Viele Grüße aus Erding!

Saturday, January 12th 2019, 3:40pm

Author: Erdinger

Pfalzbriefe

Quoted Trotzdem könnte der Beleg m.E. ohne Weiteres auf eine Deckelseite, was m.W. mit anderen optisch ansprechenden Stücken auch schon geschenen ist. Spricht nix dagegen! Beim nächsten RB sind wir schon belegt, aber der übernächste ginge schon. Wär halt toll, wenn wir irgendwann auch mal was über Ludwigshafen machen könnten. War ja wirtschaftshistorisch kein ganz unbedeutender Ort, auch wenn man bis um etwa 1870 mit einem einzigen Postschalter ausgekommen ist. Viele Grüße aus Erding!

Friday, January 11th 2019, 10:33am

Author: Erdinger

Pfalzbriefe

Quoted Vielleicht findet das Stück ja sogar einmal den Weg auf die Titelseite eines ARGE-Rundbriefs. Am liebsten zusammen mit einem längeren Beitrag nach Art der Rubrik „Postgeschichte(n)“ … Viele Grüße aus Erding!

Wednesday, January 9th 2019, 8:41pm

Author: Erdinger

Nummer 4 Platte?

Lieber Wolfgang, schöner geht wirklich kaum. Den merken wir uns mal für einen der nächsten Umschläge vor. Viele Grüße aus Erding!

Tuesday, January 8th 2019, 9:10pm

Author: Erdinger

Innerbayerische Portobriefe

Lieber Ralph, so etwas Ähnliches habe ich auch, dachte allerdings, der Vermerk könnte sich auch aufs Porto beziehen. Was weiß man schon? Bei dieser Briefhülle von 1838 ist keine Beilage genannt, sie lag in der jeweils zweiten Entfernungs- wie Gewichtsstufe und wurde mit 6 Kreuzern taxiert. Möglicherweise war rückseitig eine Anlage mit dem Siegel befestigt. Auf jeden Fall interessant der rückseitige Insinuationsvermerk, der einen Tag nach der Aufgabe datiert und eventuell vom Empfänger stammt, we...

Friday, January 4th 2019, 9:10pm

Author: Erdinger

Französische Post in der Reservierten Provinz Bayreuth (9.10.1806 bis 29.6.1810)

Lieber Hermann, meinen 1000. Beitrag in diesem Forum möchte ich für die Gratulation zu dem großartigen Brief reservieren! Manchmal muss man nur Geduld mit Wissen kombinieren, dann kommen die Briefe wie von selbst zu einem. Glück gehört natürlich auch dazu … Viele Grüße, Dietmar

Thursday, January 3rd 2019, 10:49pm

Author: Erdinger

Bayern - Österreich 1819 bis 1842

... einen hab ich noch: Eingeschriebener Frankobrief (Couvert!) der österreichischen Gesandtschaft in München nach Petschau in Böhmen, frankiert mit 20 Kreuzern bis zur Grenze (plus 4 Kreuzer Einschreibgebühr bar für den Schein), ab Grenze mit 36 Kr. CM nach dem Briefposttarif vom 1. Juni 1817 taxiert. Ist es jetzt 1827 oder 1837? Viele Grüße aus Erding!

Thursday, January 3rd 2019, 10:17pm

Author: Erdinger

Bayern - Österreich - vor 1810

Ham wa nich mit Zitronen jehandelt, wa?

Thursday, January 3rd 2019, 9:50pm

Author: Erdinger

Bayern - Österreich - vor 1810

Liebe Freunde, aus der Heimat der köstlichen Muskatzinen, Dettelbach im Hochstift Würzburg, Sitz einer Posthalterei der kaiserlichen Reichspost, ging dieser Brief 1799 ins böhmische Karlsbad. Er ist leider nur eine Hülle, aber innen mit Präsentationsvermerk vom 11. Oktober 1799 versehen. Der Absender bezahlte 8 Kreuzer rh. (plus Scheingebühr für die Einschreibung) bis zur Grenze, ab da wurden nach der Taxordnung vom 1. August 1798 24 Kreuzer für einen doppelten (= 1 Loth schweren) Brief der erst...

Thursday, January 3rd 2019, 9:16pm

Author: Erdinger

Bayern - Österreich 1819 bis 1842

Liebe Freunde, jetzt kann ich auch endlich mal etwas aus der Heimatsammlung hier zeigen: Dienstbrief aus Erding (Briefstempel des Königlichen Landgerichts ERDING: vom 7. Juni 1826 nach Petschau in Böhmen, leider ohne Inhalt, aber mit Datumsvermerken auf den Seitenklappen (die besagen, dass er seinen Adressaten am 15. Juni erreichte). Bis zur bayerischen Grenze lief er portofrei, ab da mit 28 Kreuzern CM Porto belastet bis zum Zielort im Ellbogener Kreis. Ein Punkt, der mich bei den österreichisc...